Tagged: Ortungsdienste RSS

  • Christoph 20:32 on 16. January 2013 Permalink
    Tags: , entfernen, , , Ortungsdienste   

    HowTo: Anwendungen von den Ortungsdiensten von OSX entfernen 

    Bernd hat heute mal was für euch was für den ein oder anderen sicher ganz nützlich ist. Ihm ist aufgefallen, dass nach der Löschung von Apps unter OSX diese noch immer in den Ortungsdiensten drinnen sind. Über die GUI sind dies nicht löschbar. Bernd hat sich also auf die Suche gemacht und auch eine Lösung gefunden.

    •  Terminal aufmachen
    • “sudo -s” eingeben
    • In den Ordner wechseln, in dem die Datei mit den Ortungseinstellungen liegt: cd /var/db/locationd
    • Backup!
      cp -p clients.plist clients.plist.save
    • Konvertiere die Datei in ein “brauchbares” Format: plutil -convert xml1 clients.plist
    • Datei bearbeiten: nano clients.plist
    • entfernen der fehlerhaften Einträge.
      Diese haben folgendes Format:
      <key>com.App.Name</key>
      <dict>

      </dict>
    • Konvertiere die Datei zurück ins original Format: plutil -convert binary1 clients.plist
    • “locationd” neustarten
    • killall locationd
    • fertig! :-)
     
  • JayMGee 09:08 on 12. July 2011 Permalink
    Tags: , , Control Panel, , , Location, location based services, Ortungsdienste   

    iOS 5 Beta 3: Neue Funktion “Control Panel” und Ortungsdienste verbessert 

    iOS 5 Beta 3: Control Panel
    Die iOS 5 Beta 3 mit der Buildnummer 9A5259f wurde am Montag von Apple veröffentlicht. Welche neue Funktionen es bringt, könnt ihr it’s all tech nachlesen.

    Das interessanteste ist wohl die neue Funktion “AssistiveTouch”. Dieses Control Panel dient für allerlei Einstellungen. Im Screenshot oben seht ihr dieses und könnt schon mal erahnen, was man damit machen kann.

    Wie das Control Panel in der Beta 3 von iOS 5 aber genau aussieht, seht ihr in dem folgenden Video:

    Außerdem wurden die Einstellungen rund um ortsbasierte Dienste (location based services) und die Ermittlung des eigenen Aufenthaltsortes überarbeitet und sind nun transparenter in Bezug auf die Nutzung der Daten.

    Mehr dazu findet ihr bei Leo, der auch noch eine Tipp für alle Beta-Nutzer parat hat:
    Die Einstellung “Setting Time Zone” sollte abgeschaltet werden, da ein Bug offenbar dafür sorgt, dass der Standort gleichzeitig mit der Ermittlung der Zeitzone abgefragt und der Akku dadurch schnell geleert wird.

    flattr this!

     
  • JayMGee 07:29 on 5. May 2011 Permalink
    Tags: 4.3.3, , , , , , Locationgate, Ortungsdienste,   

    iOS 4.3.3: Änderungen und Aussicht auf Jailbreak 

    iOS 4.3.3: Änderungen und Aussicht auf JailbreakSeit gestern steht die neueste Version von iOS zum Download bereit: iOS 4.3.3. Damit soll in erster Linie eine Änderung der Datenspeicherung in Zusammenhang mit der Affäre “Trackinggate” und der berüchtigen Datenbank consolidated.db vorgenommen werden. Zusätzlich Features oder andere Bugfixes sind derzeit nicht bekannt. Aber vielleicht versteckt sich ja irgendwo noch ein Oster-Ei…

    Dies sind die Änderungen unter iOS 4.3.3:

    • Der Zwischenspeicher der besagten Datenbank wird angeblich auf sieben Tage reduziert.
    • Es wird keine Sicherungskopie der consolidated.db mehr in iTunes abgelegt.
    • Der Zwischenspeicher wird vollständig löscht, sobald die Ortungsdienste abgeschaltet sind.

    iOS 4.3.3 ist mit den folgenden iOS-Geräten kompatibel:

    Gute Nachrichten gibt es auch für Jailbreaker
    Die Lücke, die bereits unter iOS 4.3.1 genutzt wurde, steht unter iOS 4.3.3 immer noch von Apple ungeschlossen zur Verfügung. Wie lange es dauert, bis die entsprechenden Tools einsatzbereit sind, lässt sich nur grob abschätzen: 3 bis 7 Tage etwa, aber dafür gibt es keine Garantie.

    flattr this!

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel