Tagged: Microsoft RSS

  • Jean-Claude Frick 07:45 on 4. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , Microsoft, ,   

    Office für das iPad schon 12 Millionen mal heruntergeladen 

    12 MIO Download iPad Office

    Office für das iPad ist ein Erfolg zu sein. Microsoft vermeldete stolz, dass man bisher schon 12 Millionen Downloads verzeichnen konnte.

    Das sind beeindruckende Zahlen und Office für das iPad führt denn auch die Charts der gratis Downloads im App Store von Apple an. Der Download der drei Apps ist zwar gratis, richtig nutzen kann man Office für das iPad aber nur mit einem Office 365 Abo von Microsoft welches rund 90€ pro Jahr kostet.

    Die grosse Frage ist nun wie viele der gezählten Downloads dann auch als Abo benutzt werden, und damit  Geld in Microsofts Kassen spühlen.

    Microsoft Word für iPad Microsoft Word für iPad
    Preis: Kostenlos
    Microsoft Excel für iPad
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 07:50 on 28. March 2014 Permalink
    Tags: , App Upate, , , , Microsoft, , , Office Mobile   

    Office Mobile für iPhone und Android nun kostenlos nutzbar 

    Office-Mobile-on-iPhone-5C

    Gestern war Office Tag bei Microsoft. Die Leute aus Redmond haben Office für das iPad vorgestellt.

    Untergegangen ist dabei die Ankündigung Office Mobile für das iPhone und Android komplett gratis anzubieten. Bisher war zur Nutzung dieser abgespeckten Office Variante ein Office 365 Abo nötig.

    Nun kann das kleine Office gratis benutzt werden. Microsoft geht richtigerweise davon aus, dass wer Office intensiv nutzen möchte eher die iPad Version nutzt statt Office Mobile auf dem kleinen Bildschirm.

    Microsoft Office Mobile Microsoft Office Mobile
    Preis: Kostenlos
    Microsoft Office Mobile
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 22:03 on 27. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , , Microsoft, ,   

    Microsoft veröffentlicht Office für iPad mit Freemium-Modell 

    Microsoft-Office-for-iPad

    Nach jahrelangen Spekulationen hat Microsoft heute sein Office Paket für das iPad veröffentlicht.

    Office für iPad bringt PowerPoint, Word, Excel und OneNote mit und steht als Gratis Download im App Store bereit. Gratis nutzen kann man das Office auf dem iPad aber nur eingeschränkt. Gratis ist der Lesemodus. Das heisst ihr könnt alle Office Dokumente lesen und präsentieren.

    Sobald ihr auch Dokumente bearbeiten möchtet wird ein Office365 Abo nötig. Damit könnt ihr dann den vollen Funktionsumfang der Apps benutzen. Die 4 Apps sind bereits im App Store von Apple gelistet, der Download läuft momentan aber gerade etwas zäh.

    Microsoft Word für iPad Microsoft Word für iPad
    Preis: Kostenlos
    Microsoft Excel für iPad Microsoft Excel für iPad
    Preis: Kostenlos
    Microsoft OneNote für iPad Microsoft OneNote für iPad
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 08:15 on 18. March 2014 Permalink
    Tags: , , , Microsoft, ,   

    Office für iPad soll am 27. März veröffentlicht werden 

    Microsoft Office for iPad

    Es gibt Apps die geistern so lange durch die Gerüchteküche, dass man sie zu kennen glaubt ohne sie jemals gesehen zu haben.

    Microsoft Office für das iPad ist so eine App. Seit mehr als zwei Jahren wird über die App gesprochen. Nun soll es aber wirklich soweit sein.

    Microsoft hat ausgewählte Tech Medien eingeladen um am 27. März über die Cloud und mobile Anwendungen zu sprechen. Tom Warren von The Verge ist sich sicher, dass diesmal Office für das iPad wirklich vorgestellt wird.

    Office für das iPad soll dabei ähnlich wie die bereits erhältliche iPhone Version auf Office 365 aufbauen. Es könnte aber auch eine Stand alone Lösung geben welche kein Office 365 Abo braucht. Nachdem Microsoft aber seine Office 365 Abos erweitert hat denke ich wird man Office für das iPad wohl nur damit benutzen können.

    Am 27. März wissen wir mehr.

     
  • Jean-Claude Frick 21:11 on 17. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , Microsoft, ,   

    Microsoft veröffentlicht OneNote für Mac und biete Windows Version gratis an 

    Microsoft-OneNote-for-Mac

    Microsoft hat heute OneNote für Mac veröffentlicht.

    Wie erwartet hat Microsoft heute seine Notizen App OneNote auf den Mac gebracht. OneNOte für Mac gibt’s ab sofort im Mac App Store zum Gratis Download.

    OneNote für Mac kommt im ähnlichen Design wie Office für den Mac, sieht aber deutlich moderner und stylischer aus. Das Tab Design der Office Programme für Windows sieht man, auch wenn es weniger offensichtlich ist auf dem Mac. Gut möglich das wir hier schon das Design der kommenden Office Version für den Mac sehen.

    OneNote-for-Mac-and-iOS

    OneNote funktioniert nur Zusammenarbeit mit Microsoft’s Cloud Dienst OneDrive (ehemals SkyDrive). Wer sich mit seinem Microsoft Account anmeldet synchronisiert seine Notizbücher dann via Cloud zwischen den verschiedenen Plattformen. Damit ist OneNote ab sofort eine starke Konkurrenz zu Evernote. Diese waren bisher für Mac Nutzer das Mass der Dinge, aber mit der Portierung von OneNote hat Microsoft hier ordentlich vorgelegt.

    OneNote-for-Mac-2

    Gleichzeitig mit der Vorstellung von OneNote für Mac gibt es auf Onenote.com die Windows Version zum gratis Download. Der gratis Version fehlen ein paar Features der Vollversion. So werden keine Sharepoint Server unterstützt, es gibt keine Versionen und die Outlook Integration wurde weggelassen. Wer mag kann aber das Gratis-OneNote gegen bares aufrüsten.

    OneNote ist ein mächtiges Werkzeug welches ich täglich benutze. Die Portierung auf den Mac macht einen guten Eindruck und mit der neuen Gratis Version für Windows heizt Microsoft Evernote mächtig ein.

    Microsoft OneNote Microsoft OneNote
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 11:13 on 14. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , , Microsoft, ,   

    Microsoft bereitet OneNote für Mac vor um Evernote anzugreifen 

    Microsoft-OneNote

    Microsoft bringt OneNote als Gratis Anwendung auf de Mac.

    Tom Warren von The Verge will erfahren haben, dass OneNote noch diesen Monat auf die Apple Desktop Plattform kommen soll. Microsoft OneNote ist eine sehr praktische Notizen App mit vielen Funktionen welche es schon lange für Windows und inzwischen auch für iOS Geräte gibt.

    Mit dem Sprung auf den Mac versucht Microsoft Evernote anzugreifen welche mit ihren plattformübergreifenden Apps sehr erfolgreich sind.

    Mal schauen ob Microsoft es schafft auch auf dem Mac nennenswerte Marktanteile gewinnen zu können. Ich bin schon lange zufriedener Evernote Nutzer und mag es meine Daten in der Cloud zu haben und mit jedem Gerät darauf zugreifen zu können.

     
  • Jean-Claude Frick 08:59 on 12. March 2014 Permalink
    Tags: , , , Mac Office, , Microsoft, ,   

    Microsoft plant neues Mac-Office noch in diesem Jahr 

    Word-on-MPB-Retina

    Microsoft will noch in diesem Jahr eine neue Office Version für Mac Benutzer auf den Markt bringen.

    An der CEBIT sprach Kollege Thomas Cloer von der Computerwoche mit dem neuen deutschen Office-Chef Thorsten Hübschen. Dieser liess verlauten, dass die neue Mac Version von Office noch dieses Jahr zu erwarten sei.

    Microsoft Office und der Mac haben eine lange und abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Mal war das Office auf dem Mac Vorreiter was neue Funktionen anging (Office 2008) aber seit ein paar Jahren hinkt die Entwicklung der Mac Version spürbar hinter der Windows Version her.

    Office:mac 2011 ist weder neu, noch aktuell noch gut. Microsoft hat zwar gerade noch die Unterstützung von Office 365 mittels Update nachgereicht, aber damit hat’s sich denn auch schon. Outlook für den Mac ist meiner Meinung nach eine der schlimmsten Apps welche ich auf dem Mac jemals ausprobiert habe.

    Das soll sich nun ändern. Microsoft hat die Mac Business Ateilung aufgelöst und die Entwicklung von Office neu gegliedert. Einzelne Teams entwickeln nun die Apps für mehrere Plattformen. Das Word Team wird also zum Beispiel neben der Windows Version auch die Mac Version betreuen.

    Ein Office für Android und iOS werden wir wohl auch bald einmal erleben. Ich also Mac und Windows Nutzer bin schon mal sehr froh, wenn die Mac Office Version endlich wieder zur Windows Version aufschliesst und ein neues Design bekommt.

     
  • Jean-Claude Frick 20:15 on 25. August 2013 Permalink
    Tags: , , , , Microsoft, Open Data,   

    Geek-Week Podcast #120 – Bradley Manning, Chromecast, Apple, Gast Andreas Amsler 

    Geek-Week_Logo_2013

    Während Frédéric auf die HP Businesszahlen wartete haben Marcus und ich unseren Podcast aufgenommen. Als Gast haben wir uns Andreas Amsler aus der Schweiz dazu geholt:

    Andreas Amsler, Business Developer bei einer Web-Agentur aus Zürich, ist zu Gast in unserem Podcast. Andreas engagiert sich in der Open Data Bewegung in der Schweiz und stellt uns den Verein näher vor. Andreas findet Ihr bei Twitter hier. Mehr Infos auch in den Show Notes weiter unten.

    Der Wikileaks Whistleblower Bradley Manning ist von einem amerikanischen Militrägericht zu einer Haftstrafe von 35 Jahren verurteilt worden. Damit wollte das Gericht ein deutliches Zeichen setzen – Enthüller wie Manning oder auch ein Edward Snowden dürfen in den USA auf keine Gnade hoffen. Auch in Sachen NSA/Prism tat sich diese Woche einiges: Die britische Regierung versucht, die Tageszeitung Guardian, die die Unterlafen von Edward Snowden veröffentlichte, unter Druck zu setzen.

    Jean-Claude konnte den Chromecast Stick von Google genauer in Augenschein nehmen. Seine Kritik an der 35 Dollar-Hardware könnt Ihr im Podcast hören.

    Apple bereitet sich auf den Start des iPhone 5 Nachfolgers vor und muss an anderer Stelle Probleme mit seinem Datenschutz einräumen. Eine Uni hat es geschafft, eine App durch das App Store Genehmigungsverfahren zu bringen, obwohl die Anwendung eigentlich den Zweck hatte, die Daten des jeweiligen Benutzers auszuspionieren.

    Show Notes:
    Open Data Verein in der Schweiz
    OKCon – Open Knowledge Conference, Genf
    CV von Andreas Amsler bei LinkedIn

    Bradley Manning zu 35 Jahren Haft verurteilt (tagesschau.de)
    Amerikas Warnung an alle Whistleblower (Kommentar bei spiegel.de)

    Apple: Warum das Unternehmen König der Apps bleibt (netzwertig.com)

    Würde mich sehr freuen wenn ihr reinhört auf www.geek-week.de oder direkt bei iTunes

    Podcast: Play in new window | Download (Duration: 1:05:22 — 90.2MB) | Embed

     
  • Jean-Claude Frick 21:39 on 16. July 2013 Permalink
    Tags: , , , , , , Microsoft, Microsoft Exchange Server, , OWA   

    Microsoft veröffentlicht OWA App für iPhone und iPad 

    Microsoft OWA App

    OWA steht für OutlookWebApp und dürfte vielen aus ihrem Büro bekannt sein.

    Basierend auf der Microsoft Exchange Server Suite kann damit von unterwegs auf das Postfach, den Kalender, die Kontakte etc. zugegriffen werden.

    Für iOS musste dafür bisher der Browser benutzt werden, was zwar funktionierte, aber nicht wirklich Spass machte.

    Nun hat Microsoft für das iPad und das iPhone eine eigene OWA App in Apple’s App Store gestellt. Mit der Gratis App kann aber nur auf Office 365 Konten zugegriffen werden!

    Wessen Firma also einen eigenen Exchange Server betreibt dem nützt die App nichts. Wer aber schon ein Office 365 Konto hat der kann nun viel bequemer auf seine gespeicherten Daten zugreifen.

    Microsoft OWA App InboxDie App sieht nett aus, und bietet alle wichtigen Business Funktionen:

    OWA for iPhone bietet folgende Vorteile:
    Schnelleres Erledigen Ihrer Arbeit mit E-Mails
    - Schnelles Organisieren Ihrer E-Mails mit Funktionen wie der Unterhaltungsansicht, “Als Junk-E-Mail markieren”, Kennzeichen und Kategorien
    - Schnelles Suchen oder Durchsuchen von E-Mails in allen Ordnern, einschließlich Outlook-Favoriten
    Bequeme Zeitplanverwaltung
    - Planen von Besprechungen mithilfe der Frei/Gebucht-Informationen von Teilnehmern und der Raumsuche
    - Anzeigen freigegebener Kalender, einschließlich Stellvertretungsunterstützung
    - Nachschlagen von Kontakten oder Anzeigen Ihres Zeitplans per Spracheingabe
    Gewährleistung der Sicherheit von Geschäftsdaten
    - Mittels Remotezurücksetzung werden nur Ihre Firmendaten in OWA for iPhone gelöscht, während ausschließlich Ihre persönlichen Daten auf dem Gerät verbleiben.
    - Eine gesonderte Kennung für OWA for iPhone bietet zusätzliche Sicherheit.

    Voraussetzungen:
    - Das Postfach muss über das neuste Update von Office 365 oder Exchange Online verfügen.
    - Ein iPhone muss mindestens ein iPhone 4S sein und iOS 6 oder höher installiert haben.

    Die App gibt es für das iPhone sowie das iPad in zwei verschiedenen Versionen. Warum Microsoft nicht gleich eine universal App geschnürt hat ist mir nicht ganz klar.

    Die OWA App ist eine gute Idee. Damit lässt sich besser von unterwegs auf einem Exchange Server arbeiten. Schade, dass dies nur mit Office 365 Konten funktioniert und nicht auch mit der selbstgehosteten Server Variante.

    OWA for iPhone OWA for iPhone
    Preis: Kostenlos
    OWA for iPad OWA for iPad
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 20:59 on 3. April 2013 Permalink
    Tags: , , , , , Microsoft,   

    SkyDrive: Update für iOS App bringt iPhone 5 Unterstützung 

    SkyDrive for iOSDas hat nun aber sehr lange gedauert.

    Seit einigen Monaten war auf dieses Update der SkyDrive App für iOS gewartet worden. Eine zeitlang hiess es sogar, Microsoft und Apple hätten sich deswegen zerstritten da Microsoft die Restriktionen im App Store zu eng waren.

    Schnee von gestern. Heute kam Version 3 der SkyDrive App in den App Store:

    New in version 3.0
    • Updated to support iPhone 5 and iPad Mini
    • Download full resolution photos to your iPhone or iPad
    • Improved support for opening SkyDrive files in other iOS apps
    • Improved support for uploading files to SkyDrive from other iOS apps
    • Updated app icons and visuals
    • Other bug fixes

    Endlich können Bilder in vollen Auflösung runtergeladen werden. Dazu werden nun auch das iPhone 5 sowie das iPad Mini unterstützt.

    Nutzt ihr überhaupt SkyDrive ?

    SkyDrive SkyDrive
    Preis: Kostenlos
     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel