Tagged: lte RSS

  • Jean-Claude Frick 10:36 on 29. January 2013 Permalink
    Tags: , , Datenverbindung, , , , , lte   

    iOS 6.1: Keine Möglichkeit mehr 3G zu deaktivieren 

    LTE Switch iOS 6.1_newKein iOS Update ohne Verschlechterungen.

    Nachdem Apple gestern iOS 6.1 veröffentlicht hat, beklagen sich zahlreiche Benutzer über eine Veränderung in den Einstellungen des iPhone 5.

    Durch das Update wurde in zahlreichen Ländern die LTE Unterstützung hinzugefügt. Dadurch ist es nun aber nicht mehr möglich 3G Datenverkehr zu deaktivieren um Strom zu sparen.

    Man kann zwar LTE abstellen, aber das iPhone wird dann immer noch eine UMTS Datenverbindung aufbauen, was halt einiges an Batterieleistung frisst.

    Vor dem Update war es möglich 3G zu deaktivieren und nur via EDGE/GRPS aufs Datennetz zuzugreifen. So konnte man deutlich Strom sparen.

    Nun kann nur noch entweder die LTE Verbindung oder dann gleich das ganze Datennetz deaktiviert werden.

    Frage mich schon warum Apple bei jedem Update irgendwas verändert was lieber nicht angefasst worden wäre.

     
  • Jean-Claude Frick 21:11 on 28. January 2013 Permalink
    Tags: , , , , , , , , lte,   

    iOS 6.1 bringt LTE Unterstützung für iPhone 5 und iPad in die Schweiz 

    LTE iPhone 5 SwitzerlandMit dem heute veröffentlichten iOS 6.1 können auch wir in der Schweiz vom schnellen LTE Netz profitieren.

    Nachdem die Swisscom dieses Ende November in 26 Städten aufgeschaltet hatte, schauten Benutzer des iPhone 5 sowie der neuen iPads erstmal in die Röhre.

    Ohne Softwareupdate von Apple konnten wir hier kein LTE Netz nutzen. iOS 6.1 aktiviert LTE nun auch bei uns.

    Apple gibt auf einer eigenen Seite an in welchen Ländern LTE für das iPhone 5 mit welchen Frequenzen unterstützt wird. Eine ähnliche Übersicht gibt es auch für LTE mit dem iPad.

    Ich werde morgen mal in der Innenstadt von Bern einen kleinen LTE Speedtest mit dem iPhone 5 machen und dabei schauen wie es sich gegenüber dem Nokia Lumia 920 schlägt.

     
  • Jean-Claude Frick 20:52 on 28. January 2013 Permalink
    Tags: , , , , , , , , lte   

    Apple veröffentlicht iOS 6.1 – Download Links 

    iOS 6.1 on iPhone 5Apple hat heute iOS 6.1 für das iPhone, iPad und den iPod Touch veröffentlicht.

    Die neueste Version des mobilen Betriebssystems von Apple bringt LTE Unterstützung für 36 weitere Länder, darunter endlich auch die Schweiz (Swisscom).

    “iOS 6 ist das weltweit fortschrittlichste mobile Betriebssystem und mit fast 300 Millionen iPhone-, iPad- und iPod touch-Geräten mit iOS 6 in nur fünf Monaten könnte es die beliebteste neue Version eines Betriebssystems in der Geschichte sein,” sagt Philip Schiller, Vice President Worldwide Marketing von Apple. “iOS 6.1 bringt LTE-Unterstützung in weitere Märkte auf der ganzen Welt, sodass sogar noch mehr Nutzer ultraschnelles Browsen mit Safari, FaceTime Videotelefonate, iCloud-Angebote und iTunes- und App Store-Downloads geniessen können.”

    Daneben gab Apple heute ein paar Zahlen zu Photostream und iMessage bekannt:

    Bisher haben iOS-Nutzer über neun Milliarden Bilder über Fotostream hochgeladen, mehr als 450 Milliarden iMessages versendet und über vier Billionen Benachrichtigungen erhalten.

    Neben der erweiterten LTE Unterstützung bringt iOS 6.1 verbesserte Funktionen in iTunes Match zurück. So ist es nun wieder möglich einzelne Songs aus iCloud herunterzuladen sowie Wiedergabelisten auf dem Gerät selber zu löschen.

    iOS 6.1 Download Links :

    Apple TV links (software version 5.2.)

    Natürlich kann iOS 6.1 auch direkt via OTA auf dem Gerät selber aufgespielt werden. (via Macstories)

     
  • Jean-Claude Frick 16:00 on 24. January 2013 Permalink
    Tags: , , , , , lte, ,   

    iPhone 5: Schweizer Benutzer können ab nächster Woche 4G / LTE nutzen 

    iPhone 5 White walkingAnlässlich der Veröffentlichung der Quartahlszahlen gab Apple Boss Tim Cook bekannt, dass nächste Woche 34 weitere Länder mit dem iPhone 5 mittels LTE surfen können.

    Die Schweiz sei ebenfalls darunter. Anfang Dezember hat die Swisscom als erster Schweizer Mobilfunkprovider LTE in 26 Städten gestartet.

    Bisher gibt es nur wenige Smartphones welche LTE unterstützen. Das iPhone 5 ist zwar grundsätzlich LTE-fähig, diese Funktion muss aber erst durch ein Software Update freigeschaltet werden, was bisher bei uns noch nicht geschah. Daher kann das iPhone 5 bisher bei uns kein LTE nutzen.

    Genau dieses Update soll also nun in einer Woche bereit stehen. Die Swisscom konnte bisher den Termin noch nicht bestätigen, es wäre aber nicht verwunderlich wenn sie von Apple noch gar nicht informiert wurde.

    Ich habe LTE in der Schweiz bereits getestet. Mit einem Nokia Lumia 920 kam ich auf Download Raten von rund 38 MBit/s. Der Upload Speed betrug jeweils um die 16 MBit/s. (via Macprime)

     
  • JayMGee 21:57 on 23. October 2012 Permalink
    Tags: , , lte, , , ,   

    Apple stellt das 7,9″ iPad Mini vor 

    Apple stellt das iPad Mini vor

    Nun ist es also doch so gekommen, dass Apple ein kleineres iPad auf dem Markt bringt. Ich habe mich geweigert, das zu glauben, bis es nicht offiziell wurde – mit der Keynote am Dienstagabend (MESZ) war das dann geschehen. Doch nicht nur das iPad Mini wurde vorgestellt, nein, Apple hatte mal eben noch ein neues iPad (der 4. Generation) und neue dünnere iMacs im Gepäck.

    Die wichtigste Daten zum iPad Mini:

    • Größe: 7,9 Zoll
    • Auflösung: 1024×768 Pixel
    • Akkulaufzeit: 10 Stunden
    • LTE und Wifi
    • Facetime-HD Kamera
    • 7,2 Millimeter “dünne” Aluminiumhülle

    Von der Ausstattung her ist das iPad Mini in etwa so wie es von vielen erwartet wurde. Der Clou: Die Auflösung des iPad Mini ist die gleiche wie bei den ersten beiden iPad-Generationen, so dass Entwickler ihre Apps nicht für ein neues Gerät anpassen müssen.

    Preise des iPad Mini
    Entgegen der Hoffnung vieler, aber so wie ich es mehr oder weniger vermutet hatte, wird das iPad Mini nicht zum Kampfreis auf den Markt gebracht, um gegen das Amazon Kindle oder ähnliche Produkte anzutreten. Mit einem Preis von 329 USD (nur Wifi-Variante) aufwärts ist das iPad knapp 50 Prozent teurer als die Konkurrenz, auch wenn die technischen Merkmale nicht 1:1 vergleichbar sind und Apple evtl. etwas mehr zu bieten hat. Das iPad Mini mit LTE kostet dann auch noch stolze 130 USD mehr. Bei der Apple-üblichen 1:1-Umrechnung des US-Dollars in Euro werden die Preise bei uns exakt so aussehen, nur in Eur eben.

    Verkaufsstart des iPad Mini
    Am 2. November startet der Verkauf des iPad Mini in der Wifi-Variante in den USA, Deutschland, Österreich und weiteren Ländern. Ab dem 26. Oktober startet die Vorbestellungs-Phase. Doch die LTE-Variante kommt erst 2 Wochen später in den Verkauf. Ob das Absicht ist?

    Weitere Infos zum iPad Mini
    Das iPad Mini gibt es wie schon das neue iPad oder das iPhone 5 in den Varianten schwarz und weiß (man könnte jetzt von Farben sprechen, doch das wäre nicht ganz korrekt). Wer noch nicht genug zu dem iPad Mini oder den anderen neuen Produkten bekommen hat, der findet hier eine übersichtliche Zusammenfassung der Apple-Keynote.

    Wer kauft sich das iPad Mini?

     
  • Jean-Claude Frick 15:52 on 10. October 2012 Permalink
    Tags: , , , , , , , , , , lte   

    Apple iPad Mini ohne 3G, neues iPad 3 mit verbessertem LTE & Lightning Connector 

    Je näher der vermutete Vorstellungstermin des iPad Mini kommt, umso mehr Informationen sickern durch.

    Diesmal will der Guardian erfahren haben, dass das kleine iPad ohne 3G Funktionalität kommen soll. Nur WiFi sei demnach eingebaut. Das würde sich zwar mit der Konkurrenz des Google Nexus 7 und Amazon Kindle Fire decken, wäre aber trotzdem eine Enttäuschung für mich. 3G finde ich wichtig und praktisch für unterwegs.

    Andererseits ist wohl nur so der tiefe Preis zu schaffen.

    Weiter wird vermutet das Apple bald eine überarbeitetes iPad 3 vorstellen könnte, welches über die gleiche LTE Funktionalität wie das iPhone 5 verfügt. Wir erinnern uns:

    Als das iPad 3 vorgestellt wurde warb Apple zwar fleissig mit dem LTE Modul, doch war dieses nur in den USA uns Kanada zu gebrauche, wohingegen das iPhone 5 über eine weltweite LTE Funktionalität verfügt.

    Neben dem verbesserten LTE soll das neue iPad auch über den kleinen Lightning Connector verfügen welchen Apple in seinen neuen iOS Geräten verbaut. (via mobilegeeks)

     
  • Stephan Glas 14:01 on 21. September 2012 Permalink
    Tags: Apple A6, , , lte,   

    Das neue iPhone 5 im Überblick 

    wireless_hero

    Als Apple Fan hat man in den vergangen Tagen viel lesen müssen um keines der zahlreichen neuen Features zu verpassen. Die Ereignisse haben sich überschlagen – zuerst die Keynote mit Vorstellung des neuen iPhone 5 und vorgestern wurde dann auch noch IOS 6 veröffentlicht.

    Neues Design – größeres Display

    Dem iPhone 5 wurde zumindest größten Teils ein neues Design verpasst. Es sieht nun noch edler und stabiler aus – basiert jedoch auf den Baureihen von iPhone 4 & 4S. Trotz des größeren 4-Zoll-Displays ist es 18% dünner und rund 20% leichter!

    Das iPhone 4S hatte ein 3,5 Zoll-Display mit einer Auflösung von 960 x 640 Pixeln. Das neue Gerät besitzt ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1136 x 640 Pixeln – die Pixeldichte bleibt also wie gehabt.

    Das Seitenverhältnis ist 16:9. Auf dem Homescreen haben nun inklusive Dock-Leiste sechs Reihen statt wie bisher nur 5 Reihen Apps Platz. Alle Apps die noch nicht für das größere Display optimiert wurden werden in der Mitte zentriert angezeigt – somit erscheint links und rechts ein kleiner schwarzer Rand.

    Außerdem soll das Display Farben bis zu 44% kräftiger darstellen können![/one_half]

    LTE – nicht überall von Beginn an verfügbar

    Das iPhone 5 unterstützt den drahtlosen Breitbandanschluss LTE. Im Netz der Deutschen Telekom wird das Apple-Handy mit LTE surfen können, weitere Mobilfunkanbieter hat Apple für Deutschland nicht genannt. Österreich und die Schweiz wurden gar nicht aufgeführt. Fest steht jedenfalls das zumindest bereits der Österreichische Anbieter Drei.at LTE Pakete anbietet.

    Die unterstützten Mobilfunk- und Datenverbindungs-Protokolle: GPRS, EDGE, EV-DO, HSPA, HDPA+, DC-HSPDA, LTE, 802.11a/b/g/n Wi-Fi (802.11n 2,4 GHz und 5 GHz) und Bluetooth 4.0.

    Mit LTE soll es möglich sein mit bis zu 300 MBits/s mobil im Netz zu surfen – zum Vergleich mit HSPA+ sind es derzeit theoretisch “nur” 28 MBit/s. Beides sind jedoch nur theoretische Werte.

    Die neuen Kameras

    Die neue Kamera heißt iSight und besteht aus fünf Linsen. Sie gibt wie bei dem Vorgängermodell 8 Megapixel-Fotos und Full-HD-Filme aus. Die Auflösung reicht natürlich völlig aus, mehr könnte sich sogar negativ auf die Bildqualität auswirken.

    Interessante Neuigkeit ist eine Panoramafunktion, die Einzelbilder zu einem Gesamtkunstwerk mit einer Größe von bis zu 28 Megapixeln zusammenpuzzlet.

    Des Weiteren ist eine verbesserte Bildstabilisierung und Gesichtserkennung (bis zu 10 Personen) integriert.

    Die Frontkamera bietet die kleine HD-Auflösung (720p).

    Neuer Dock Anschluss

    Der neue Dock-Anschluss heißt Lightning, und ist um 80 Prozent kleiner als der bisherige 30-polige Dock-Connector. Er soll nicht nur leichter zu benutzen sein sondern auch bei kommenden Geräten Einzug erhalten.

    So werden wir in Zukunft wahrscheinlich das MacBook, den iPod und das ipad über ein Kabel laden können.

    Bis dahin müssen wir uns jedoch mit der Umstellung abfinden – Immerhin einen Adapter vom bisherigen Dock-Connector auf den neuen Lightning-Connector wird es geben.

    Der neue Apple A6 Prozessor

    Im iPhone 5 werkelt der neue Prozessor A6. Er stellt eine doppelt so schnelle CPU und Grafikleistung zur Verfügung. Das ist nicht nur zum Spielen, sondern auch für den schnellen Start von Apps von Vorteil. Gleich geblieben sind die Speichergrößen 16, 32 und 64 Gigabyte.

    Mit dem neuen dünneren Gehäuse musste Apple das Innenleben wohl oder übel komplett überarbeiten. Der Hersteller hat das für Verbesserungen genutzt: Jetzt arbeiten drei Mikrofone (zum Teil für Reduzierung der Umgebungsgeräusche) für eine gute Sprachqualität.

    An der Akkulaufzeit hat sich im großen und ganzen nicht viel geändert. Gesprächszeit und Musikabspieldauer ist gleich geblieben, aber die Standby-Zeit konnte laut Hersteller von 200 auf 225 Stunden gesteigert werden, sowie das Wi-Fi-Surfen um eine Stunde auf 10 Stunden.

    Verfügbarkeit & Veröffentlichung

    Ausgeliefert wird das neue Zauberphone in Deutschland ab dem 21. September. Eine Woche Später erscheint es in Österreich und in der Schweiz. Zu haben ist das iPhone 5 in Deutschland ab 679,- Euro.

    httpvhd://www.youtube.com/watch?v=u5X5cV-

     
  • Christoph 16:53 on 13. September 2012 Permalink
    Tags: , , , lte, ,   

    Der LTE-Horror in Deutschland und wie siehts in Österreich aus? 

    Der LTE-Horror in Deutschland

    Nicht schlecht was die Herren da drüben bei mobiflip heute gebloggt haben. Das neue iPhone 5 kommt ja nun mit dem LTE-Standard daher, sogar mit Multiband, also verschiedene LTE-Bänder in einem Telefon. Eine gute Sache. Was jedoch nicht heißt dass alle Bänder unterstützt werden. So funktioniert LTE nur in den Städten mit der Telekom. Dies liegt einfach daran, dass die Telekom auf die 1800 Mhz Frequenz setzt und alle anderen allerdings auf die 800-er.

    Tja so schön hat es angefangen und doch hört es so schnell wieder auf? Wie wird das nur bei uns in Österreich …..

    Mittlerweile wissen wir auch wie es bei uns in Österreich wird. Hier wird LTE vorerst gar nicht unterstützt, dies liegt allerdings nicht an den Netzbetreibern sondern am iPhone. Wir verwenden hier das 2,6 GHz Frequenzband, dies wird vom iPhone allerdings nicht unterstützt.

    Soll jeder darüber denken wie er will…..

     
  • Jean-Claude Frick 20:18 on 12. September 2012 Permalink
    Tags: , , , , , , , , , , lte   

    Apple stellt iPhone 5 vor: LTE, 4″ Display, A6 Chip & neues Alu Design 

    Apple hat heute wie erwartet das iPhone 5 vorgestellt.

    Es sieht genau so aus wie im Vorfeld gemutmasst worden war. Es kommt mit einer Alu Rückseite und einem komplett überarbeiteten Inneren:

    Ein neu entwickelter A6 Chip verfügt über die doppelte Leistung wie der Vorgänger. Das neue iPhone kann LTE weltweit und ist damit besser ausgestattet als das iPad 3 welches nur die US LTE Bänder unterstützte.

    Dazu verfügt das iPhone 5 über einen neuen 4″ Screen mit einer Auflösung von 1136×640 Pixeln. Das neue Retina Display soll noch schärfer und farbechter sein:

    Das neue 4-Zoll Retina Display des iPhone 5 bietet sogar mehr Pixel als iPhone 4S und macht das schon jetzt unglaubliche Retina Display noch besser. Dadurch, dass der Bildschirm höher, aber nicht breiter gestaltet ist, ist iPhone 5 genau so leicht mit einer Hand zu bedienen und man man kann auf die selbe Art wie bisher tappen, tippen und scrollen während man sogar noch mehr Inhalte geniessen kann, darunter erstaunliche Apps, die für das grössere Retina Display optimiert wurden, Breitbild HD Video, volle fünf Tage des Kalender und grössere Ausschnitte jeder Webseite.

    Auch die Kamera wurde überarbeitet und verfügt über neue Fähigkeiten bei Dunkelheit sowie einen eingebauten Panorama Modus welche 28 MP Bilder erstellt:

    Die 8-Megapixel iSight Kamera ist die weltweit beliebteste Kamera und mit iPhone 5 wird sie sogar noch besser. Die Kamera ist völlig neu designt mit unglaublicher optischer Leistung und dabei umso erstaunlicher: sie ist 25 Prozent kleiner als die Kamera des iPhone 4S. Die neue iSight Kamera des iPhone 5 bietet eine Saphir-Kristall-Linsen-Abdeckung, die dünner und beständiger ist als Standardglas und die Fähigkeit hat kristallklare Bilder zu liefern. Mittels der neuen Panoramafunktion kann man atemberaubende Panoramabilder mit bis zu 28 Megapixel einfangen, indem man die Kamera einfach mit einer gleichmässigen Bewegung durch die jeweilige Szene bewegt. Neue Videofunktionen beinhalten verbesserte Stabilisation, Video Gesichtserkennung für bis zu 10 Gesichter und die Möglichkeit Standbilder während der Aufnahme zu erzeugen. Eine neue nach vorne ausgerichtete FaceTime HD Kamera macht FaceTime Anrufe unglaublich klar und kann auch für Selbstportraits und das Aufnehmen von 720p HD Videos verwendet werden. iPhone 5 ermöglicht ausserdem das Teilen von Fotos mit Freunden und Familie über gemeinsame Fotostreams in iCloud.

    Wie im Vorfeld schon erwartet hat Apple den Dock Connector neu gebaut. Er heisst nun Lightning und ist viel kleiner. Praktischerweise lässt er sich beidseitig einstecken, was das Gefummel im Dunkeln reduziert. Er soll auch robuster sein als der breite Vorgänger welchen Apple seit 2001 einsetzt:

    iPhone 5 kommt mit dem neuen Lightning Anschluss,  der kleiner, smarter und langlebiger ist als der vorherige. Der komplett digitale Lightning Anschluss bietet ein adaptives Interface, das nur das Signal nutzt, das das entsprechende Zubehörteil benötigt. Es ist reversibel so dass man seine Zubehörprodukte direkt anschliessen kann. Der Lightning-to-30-Pin Adapter ist ebenfalls erhältlich, um iPhone 5 mit bestehenden 30-Pin-Zuberhörprodukten verbinden zu können

    Auch im Audio Bereich wurde das iPhone 5 verbessert. Es verfügt neu über 3 aktive Mikrofone welche eine viel bessere Noice Canceling Funktion bieten. Dabei werden Nebengeräusche noch besser rausgefiltert als vorher:

    iPhone 5 bringt neue weiterentwickelte Audio-Funktionen, darunter ein neues beamforming, gerichtetes Mikrofonsystem für qualitativ besseren Klang, während Hintergrundgeräusche mittels neuer Noise Canceling Technologie ausgeblendet werden. iPhone 5 beinhaltet nun die Unterstützung für Cellular Wideband Audio für bessere Sprachverständlichkeit und natürlicher klingende Sprache. Wideband Audio wird zum Marktstart weltweit von über 20 Mobilfunkbetreibern unterstützt werden. iPhone 5 kommt mit den neuen Apple EarPods im bahnbrechenden Design für einen natürlicheren Tragekomfort, gesteigerte Strapzierfähigkeit und einer unglaublichen Akustikqualität, die normalerweise High-End Kopfhörern vorbehalten ist

    Natürlich kommt das iPhone 5 mit iOS 6 in den Handel. Es wird in den Farben Schwarz-Slate und Weiss-Silber erhältlich sein.

    Preise und Verfügbarkeit

    Das iPhone 5 wird in Weiss und Silber oder Schwarz und Graphit über den Apple Online Store (www.apple.com/chde), über die Apple Retail Stores und über ausgewählte Mobilfunkanbieter und autorisierte Apple Händler verfügbar sein. iPhone 5 wird in Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Singapur und den USA am Freitag, den 21. September erhältlich sein und Kunden können iPhone 5 ab Freitag, den 14. September vorbestellen. iOS 6 wird am Mittwoch, den 19. September als kostenloses Software-Update verfügbar sein.

    Das iPhone 5 wird weltweit am 28. September in 22 weiteren Ländern verfügbar sein, darunter in der Schweiz, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Holland, Irland, Italien, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn.

    Der Preis steht bisher noch nicht fest.

    Fazit:

    Auch wenn im Vorfeld beinahe alles schon klar war, halte ich das iPhone 5 für einen ganz grossen Wurf. Das Design ist absolut zeitlos, elegant und stylisch. Die gebotenen Funktionen tönen spannend und vor allem auf das neue Display freue ich mich schon.

    Einziger kleiner Wermutstropfen ist das Fehlen von NFC. Ein Einsatz im neuen iPhone hätte geholfen die Technik zu pushen.

    Aber man kann nicht alles haben.

     
  • JayMGee 06:45 on 12. September 2012 Permalink
    Tags: , , , Infos, , , , , lte, , , , ,   

    Deshalb kaufe ich mir kein iPhone 5 

    Deshalb kaufe ich mir kein iPhone 5

    Heute, am 12.09. gegen 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit wird es wohl soweit sein: Apple stellt das neue iPhone 5 vor, wie immer im Yerba Buena Center in San Francisco. Viele erwarten das Update mit großer Spannung, obwohl die meisten Änderungen ja schon so gut sicher scheinen. Vermutlich wird es ein oder zwei kleinere Überraschungen geben, mehr aber nicht. Die so genannten “Neuerungen” sind sicherlich nicht schlecht, allen voran das neue iOS 6 bringt viele neue Funktionen. Doch so richtig überzeugt bin ich nicht von den aktuellen Gerüchten, das war ich beim iPhone 4S schon nicht und deshalb habe ich es mir damals auch nicht gekauft.

    Größe und Form
    Die neue Form des iPhone 5 ist wohl die größte Neuerung seit dem Erscheinen des ersten iPhone im Jahr 2007. Es wird ein neues, im Vergleich zu allen bisherigen iPhones und iPads abweichendes Seitenverhältnis geben. Aber was will ich mit einem iPhone, das länger ist als das bisherige? Es passt nicht so gut in meine Hosentasche und bietet mir keine besonderen (neuen) Vorteile gegenüber dem Display des iPhone 4 (oder 4S). Wenn ich ein größeres Smartphone haben möchte, dann muss es auch breiter sein, so wie bei der Android-Armee.

    Design
    Wenn das iPhone 5 wirklich so aussehen sollte wie auf dem folgendem Bild, dann Gute Nacht! Auf mich wirkt das in keinster Weise so edel, wie ein Gerät in dieser Preisklasse sein sollte. Wir reden hier immerhin über einen Gerätepreis von bis zu 700 Euro! Die neue Rückseite sieht sehr merkwürdig aus, so richtig nach Apple sieht es aber auch nicht aus. Ich will Apple knapp einem Jahr nach dem Tod von Steve Jobs nicht schlecht machen und glaube auch nicht, dass das Unternehmen seinen Zenit nun überschritten hat. Aber da muss etwas mehr kommen!

    Deshalb kaufe ich mir kein iPhone 5

    Kamera
    Eine Funktion, die nicht nur mir immer wichtiger wird, sondern vielen Smartphone-Besitzern auf der ganzen Welt auch, ist die Kamera. Großen Anteil daran haben natürlich Apps wie Instagram und Co. Doch genau an dieser Stelle muss Apple extrem nachbessern: Die Kamera des iPhone 4 oder 4S kann meiner Meinung nach nicht mit denen der Konkurrenz mithalten. Das ist sicher auch Geschmackssache, aber jedes Mal, wenn ich ein Bild aufnehme und dieses mit einem zur gleichen Zeit mit einem Samsung Smartphone aufgenommenen Bild vergleiche, kommen mir die Bilder des iPhones immer sehr schlecht vor. Das sind sie sicher nicht, denn ich nutze oft die HDR-Funktion, um mir danach immer das bessere Bild aussuchen zu können. Doch so richtig glücklich machen mich die Bilder meist erst, wenn ich in Instagram einen Filter darüber gelegt habe. Von Bilder bei Dunkelheit wollen wir schon gar nicht sprechen…

    Sonstiges
    Die Verschiebung der Kopfhörer-Buchse ist mir dagegen relativ egal, da könnte ich mich schnell dran gewöhnen. Auch die total gehypten Themen wie LTE, NFC, der neue Dock-Connector und die Nano-Sim sind alles andere als extrem gute Kaufargumente, zumindest für mich. Ich kann mit meinem aktuellen Mobilfunktarif nicht mal HDSPA+ nutzen, was nützt mir da ein LTE-Chip (sofern dieser überhaupt in Deutschland kompatibel ist)?

    Fazit: Kein iPhone 5 für mich
    Selbst wenn die Kamera nun richtig krass wird, es bleiben einfach zu viele Dinge wie das Design, die Größe oder die Form, die mir nicht zusagen oder die Anschaffung eines derart teuren Geräts nicht rechtfertigen. Insgesamt sind die aktuellen Gerüchte einfach zu wenig, so dass ich sagen muss: Ich will das neue iPhone NICHT haben!

    Kauft ihr euch das iPhone 5?

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel