Tagged: iPhone 5 RSS

  • Jean-Claude Frick 12:33 on 23. August 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , iPhone 5   

    Apple startet Batteriaustauschprogramm für das iPhone 5 

    iPhone 5 Schwarz vorne & hinten

    Vor knapp 2 Jahren wurde das iPhone 5 vorgestellt.

    Wer das Gefühl hat sein Akku halte immer weniger lange durch dem könnte Apple helfen. Die Kalifornier starten ein Batteriaustauschprogramm für bestimmte Modelle.

    Von einem eventuellen Batterieproblem betroffen sein könnten iPhone 5 welche zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden. Early Adopter welche gleich am Anfang zugeschlagen und ihr iPhone 5 noch im Einsatz haben könnten also betroffen sein.

    Apple erklärt auf einer Sonderseite das Vorgehen. Ihr müsst eure Seriennummer eingeben und bekommt dann mitgeteilt ob euer iPhone 5 am Austauschprogramm teilnehmen kann oder nicht.

    Nachdem Apple im April schon einen Austausch für defekte Home Buttons anbot ist das bereits das zweite Programm welches das iPhone 5 betrifft.

    Habt ihr Probleme mit dem Akku (mal abgesehen davon das diese ohnehin nie lange genug durchhalten) ?

     
  • Jean-Claude Frick 16:01 on 26. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , iPhone 5, Standby-Taste, Taste, Umtausch   

    Apple Austauschprogramm für defekte iPhone 5 Standby-Taste 

    Apple-iPhone-5-Austausch-Programm

    Apple hat ein Austauschprogramm für das iPhone 5 gestartet.

    Bei einigen Modellen funktioniert nach einiger Zeit die Standby-Taste nicht mehr richtig. Ihr müsst dann jeweils mehrmals drücken bis sich das iPhone aktiviert oder deaktiviert.

    Das liegt nicht unbedingt an euch. Apple ruft nun bestimmte iPhone 5 Modelle zurück und tauscht euch die Standby-Taste kostenlos aus, egal ob ihr noch Garantie habt oder nicht.

    Ob euer iPhone 5 Modell betroffen ist könnt ihr auf der entsprechenden Apple Seite überprüfen. Einfach eure Seriennummer (findet ihr unter Einstellungen-Allgemein-Info) eingeben und die Seite sagt euch ob ihr zum Austausch berechtigt seit.

    Wenn eure Seriennummer nicht passt braucht ihr nichts unternehmen. Apple scheint die Hardware der Taste in späteren Modellen geändert zu haben, so dass der Fehler nicht mehr auftauchen sollte.

    Ich kenn schon ein paar iPhone 5 Benutzer welche ihre Geräte wegen dem genannten Fehler ausgetauscht bekommen haben und kann bestätigen, dass dieser Bug wohl viele iPhone 5 betrifft. Gut nimmt sich Apple diesen Problemen nun an.

     
  • Jean-Claude Frick 21:40 on 3. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , iPhone 5, ,   

    Apple drängt ins Auto und stellt CarPlay vor – Premiere am Auto-Salon Genf 

    Apple CarPlay

    Apple hat heute CarPlay offiziell vorgestellt. CarPlay war bisher als iOS for the Car im Gespräch gewesen und beinhaltet die nahtlose Integration des iPhone in das Multimedia System eines Autos.

    “CarPlay ist von Grund auf entwickelt worden, um Fahrern ein fantastisches Erlebnis mit ihrem iPhone im Auto zu ermöglichen,” sagt Greg Joswiak, Vice President iPhone und iOS Product Marketing von Apple. “iPhone-Anwender wollen ihre Inhalte immer zur Hand haben und CarPlay lässt Fahrer ihr iPhone mit der minimalsten Ablenkung nutzen. Wir haben tolle Automobilhersteller als Partner, die CarPlay einführen werden, und wir sind begeistert, dass es diese Woche in Genf vorgestellt wird.”

    Diese Woche wird CarPlay in Fahrzeugen von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo am Automobilsalon in Genf seine Premiere geben, während zusätzliche Automobilhersteller inklusive BMW Group, Ford, General Motors, Honda, Hyundai Motor Company, Jaguar Land Rover, Kia Motors, Mitsubishi Motors, Nissan Motor Company, PSA Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota Motor Corp CarPlay auf den Weg bringen werden.

    CarPlay kann auf verschiedene Art und Weise bedient werden. Entweder über einen eingebauten Touchscreen, mit Knöpfen am Lenkrad oder per Dreh-Drück Steller welcher in vielen Fahrzeugen eingebaut ist.

    CarPlay-ControlNatürlich kann CarPlay auch mit der Sprachsteuerung über Siri bedient werden.

    Sobald iPhone über die CarPlay-Integration mit dem Fahrzeug verbunden ist, unterstützt Siri beim Zugriff auf Kontakte, bei Telefonanrufen, beim Rückruf von verpassten Anrufen oder dem Abhören von Sprachnachrichten. Wenn eingehende Nachrichten ankommen, bietet Siri die Möglichkeit die Anfragen über Sprachbefehle zu beantworten, in dem es die Nachrichten dem Fahrer vorliest, sich die Antworten diktieren lässt oder einen einfachen Rückruf ermöglicht.

    CarPlay-Mercedes-Command

    Natürlich kann auch die auf dem iPhone gespeicherte Musik abgespielt werden.

    CarPlay gibt dem Fahrer Zugriff auf all seine Musik, Podcasts und Hörbücher durch simples Navigieren durch die Hörauswahl über die im Auto eingebauten Steuerungsmöglichkeiten oder durch das einfache Fragen von Siri, das abzuspielen, was man hören möchte. CarPlay unterstützt auch Musik-Apps von Drittherstellern inklusive Spotify und iHeartRadio, so dass man während der Fahrt seine Lieblingsradiodienst- oder Sportübertragungs-Apps hören kann.

    CarPlay-Music

    Die Navigation im Auto ist eine der Killeranwendungen. Hier versucht Apple die Routenauswahl zu verbessern indem verschiedene zusätzliche Informationen in die Berechnung der optimalen Strecke einbezogen werden.

    CarPlay macht die Planung von Routen intuitiver, indem es – durch die Verzahnung mit Karten – Ziele auf Basis kürzlich vorgenommener Fahrten über Kontakte, E-Mail und Nachrichten voraussagt und Streckenführung, Verkehrsinformationen und die voraussichtliche Ankunftszeit zur Verfügung stellt. Man kann natürlich auch einfach Siri fragen und gesprochene Turn-by-Turn-Anweisungen erhalten, die mit den Karteninformationen korrespondieren, die auf dem im Auto eingebauten Display angezeigt werden.

    CarPlay-Maps

    Mercedes zeigt auf seinem Blog verschiedene Möglichkeiten wie CarPlay in seine Autos eingebaut und integriert wurde. Dort kann man auch sehen wie das Mercedes eigene Command System durch CarPlay teilweise ersetzt wurde.

    CarPlay-iPhone-Connect-Mercedes

    Preise & Verfügbarkeit

    CarPlay von Apple ist als Update von iOS 7 verfügbar und funktioniert mit Lightning-basierten iPhones inklusive iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5. CarPlay wird in ausgewählten Automodellen, die in 2014 ausgeliefert werden, verfügbar sein.

    Fazit:

    CarPlay könnte für Apple ein wichtiger Baustein dabei werden iOS auch in andere Märkte einzubringen. Die Partner welche zum Start dabei sind gehören ins Premium Segment (Ferrari und Mercedes jedenfalls sicher, Volvo ist auch nicht für günstige Fahrzeuge bekannt). Es wird daher spannend zu beobachten wie andere Automobilhersteller das System auch in günstige Autos integrieren.

    Was haltet ihr von Apple’s Vorstoss ins Auto ?

     
  • seeseekey 10:00 on 13. February 2014 Permalink
    Tags: , iPhone 5, , , RSA, SecurID, Sicherheits   

    RSA SecurID und das iPhone 5 

    Die Firma RSA Security erwirtschaftete 2005 einen Umsatz 83,2 Millionen US-Dollar. Mittlerweile gehört sie zur EMC Corporation. Außerdem ist sie für das Sicherheitssystem SecureID zuständig, welches nicht immer durch seine Sicherheit glänzte. Für die Erzeugung der PINs gibt es neben den Hardwarelösung wie z.B. dem RSA SecurID SID800-Token die Möglichkeit diese PINs über die App RSA SecurID auf einem iOS-Gerät zu erzeugen.

    Die App RSA SecurID

    Die App RSA SecurID

    Öffnet man diese App auf einem Gerät wie dem iPhone 5 oder dem iPhone 5s wird man erstaunt sein was man sieht — schwarze Balken. Das iPhone 5 gibt es mittlerweile seit September 2012 und eine Firma mit über 1000 Mitarbeitern hat es immer noch nicht geschafft eine seiner wichtigsten Apps an die Auflösung eines neuen Gerätes anzupassen. Nun glänzt Apple nicht durch seine überbordende Produktvielfalt, es gibt nur eine Handvoll Modelle welche bei einer solchen Anpassung zu berücksichtigen sind. Der Vorgang selbst dauert auf einem Mac mit installiertem XCode keine 15 Minuten. Selbst wenn man die neue App dann auch noch drei Monate testen muss, ist dies kein Argument, schließlich schreiben wir mittlerweile das Jahr 2014. Die Funktionalität der App ist dadurch nicht beeinträchtigt, aber trotzdem fragt man sich doch, warum eine Firma wie RSA Security nicht in der Lage ist etwas benutzerfreundlicher zu sein.

     
  • Jean-Claude Frick 14:20 on 30. August 2013 Permalink
    Tags: , , , , , iPhone 5, ,   

    Mophie Juice Pack Helium in verschiedenen Farben 

    Mophie Juice Pack Helium Colors

    Über die Zusatz Akkus von Mophie habe ich auch schon geschrieben.

    Das aktuelle Modell Helium gibt es nun endlich auch in verschiedenen Farben zu kaufen.

    Die Mophie Hüllen sind Akku-Pack und Schutzhülle in einem und daher sehr praktisch. Es gibt die Akkus auch für das Samsung Galaxy S4 oder das HTC One.

    Das Juice Pack Helium für das iPhone 5 gibt es nun in 5 zusätzlichen Farben, neben der hellen und dunklen Version. Kostet einiges, ist es aber meiner Meinung nach absolut wert.

    Amazon listet die Dinger auch schon, ich habe meine jeweils direkt in den USA bestellt und kam meistens etwas günstiger dabei weg.

     
  • seeseekey 09:00 on 13. June 2013 Permalink
    Tags: , , , iPhone 5,   

    Ein erster Blick auf iOS 7 

    Gestern warf ich einen ersten Blick auf die Beta von iOS 7. Das Update geht dabei problemlos von statten und danach wird man vom neuen Entspeerbildschirm begrüßt. Dieser lässt sich nun einfacher entsperren, da man nur irgendwo von links nach rechts auf dem Display wischen muss.

    Für eine Beta läuft das ganze relativ stabil, allerdings kommen Abstürze ab und an vor. Das außert sich meist, in dem man unvermittelt das Apple Logo sieht, aber nach ein paar Sekunden ist die Oberfläche wieder da. Die PIN für die SIM-Karte muss dabei nicht noch einmal eingegeben werden. Was sich gut macht sind die Ordner für die Apps in welchen man nun die Seiten wechseln kann, wie es bei der entsprechenden Keynote gezeigt wurde. Auch die neue Optik von Siri macht etwas her, wobei die Beta augenscheinlich noch mit der alten Siri-Stimme arbeitet.

    Eine sehr schöne Sache ist der Schnellzugriff, der aktiviert werden kann in dem man vom unteren Rand den Finger in das Bild schiebt. Hier kann man WLAN, Bluetooth, die Bildschirmorientierung und vieles mehr umschalten. Unter Android gibt es ähnliche Funktionen ja nun schon seit einer oder zwei Ewigkeiten. Als sehr praktisch erweisen sich die Schnellzugriffstasten für die Taschenlampe, den Wecker und Taschenrechner sowie die Kamera.

    Die Sortierung in der Galerie nach Aufnahmeorten ist ganz annehmbar, positiv überrascht hat mich jedoch die extra Kategorie für die angefertigten Panoramen. In der Musik App gibt es bis auf das Facelift nicht neues zu entdecken, iTunes Radio ist zur Zeit noch nicht vorhanden. Das gleiche gilt für den Appstore der natürlich ebenfalls einem Facelift unterzogen wurde. Die Funktion „In der Nähe“ welche beliebte Apps in der Nähe anzeigen soll, funktioniert auch noch nicht.

    Einige App Icons von 3rd Party Apps wie dem „AppTicker“ haben noch Probleme mit den Icons wie man in der Galerie sehen kann. Auch gibt es manchmal Probleme mit der Anzeige einiger Apps wie z.B. „Downcast“ und „1-Bit Camera“. Der „iA Writer“ lässt sich in der Betaversion garnicht zum Start bewegen. An einigen Stellen gönnt sich das System ab und an eine Gedenksekunde, aber alles in allem läuft es erfrischend flott. Zusammenfassend kann man sagen, das die Beta benutzbar ist und an vielen Stellen wie dem Schnellzugriff oder dem neuen Safari Spaß macht.

     
  • JayMGee 14:26 on 18. April 2013 Permalink
    Tags: Domino, , iPhone 5, , ,   

    Video: 10.000 iPhone 5 als Dominosteine 

    Domino aus 10.000 iPhone 5

    Nette Idee: Man nehme 10.000 iPhone 5 und reihe sie so aneinander, dass sie per NFC beim Umfallen ein Video oder eine Animation beim nächsten iPhone auslösen:

     
  • Christoph 22:07 on 14. February 2013 Permalink
    Tags: , , erreichbarkeit, exchange, , iPhone 5,   

    Apple wird immer nächlässiger 

    Ich frage mich in letzter Zeit ehrlich gesagt immer öfters was denn da im Haushalt von Apple los ist. Man wird immer unvorsichtiger, knallt Produkte raus die noch nicht ausgereift sind und der Perfektionismus von einst findet sich längst nicht mehr in jedem Produkt. Ihr benötigt Beispiele? Kein Problem.

    • iPhone 5: Scuffgate. Abgeschlagene Ecken, kaputte iPhones. Zuerst dachte man dass es evtl. an der Charge liegt, wie man mittlerweile weiß liegt es am iPhone. Gerade der seitliche Rahmen hält leider nur sehr wenig aus und ist bereits nach kurzer Benutzung (ein paar Wochen) schon in Mitleidenschaft gezogen. 
    • Schlechte Erreichbarkeit unter iOS 6.1/iPhone 4S: Vor wenigen Tagen gleich nach dem Update auf 6.1 meldeten viele Benutzer vermehrt Probleme bei der Sprachtelefonie, dies jedoch nur mit einem iPhone 4S. Man war entweder nicht erreichbar, konnte nicht nach aussen telefonieren oder aber man hatte das Problem dass Anrufe mitten im Gespräch weg waren. Bei Apple hat man schnell reagiert und innerhalb weniger Tage das Update auf 6.1.1 geliefert.
    • Codesperre ermöglicht dennoch Zugriff auf Kontakte unter iOS 6.1: das nächste Problem mit iOS 6.1. Mit einem kleinen Trick ist es möglich auf die Kontakte oder auch auf die Fotogalerie zuzugreifen obwohl eigentlich eine Code-Sperre auf dem iPhone eingerichtet ist. Auch Anrufe nach aussen sind möglich. (via)
    • Exchange-Bug unter iOS 6.1: Noch ein Bug mit iOS 6.1. Es wurde gestern vermehrt von Problemen berichtet, dass man sein iPhone nicht mehr vernünftig mit einem Exchange-Server synchronisieren kann. Wohlgemerkt, erst seit iOS 6.1 Microsoft hat schnell reagiert und eine Hilfe-Seite angeboten, auch wenn die wahrlich keine Lösung hervorbrachte. Heute hat sich Apple zu Wort gemeldet und meinte, dass man auch hier bald ein Update liefern werden. (via)

    Also wie denkt ihr jetzt? Alles in allem ging da eigentlich in Sachen iOS und iPhone jede Menge schief in letzter Zeit oder? Und das obwohl dies eigentlich das momentane Steckenpferd von Apple ist.

    Irgendwie kann einem das nachdenklich stimmen.

     
  • Jean-Claude Frick 11:26 on 6. February 2013 Permalink
    Tags: , , Batteriepack, , , iPhone 5, ,   

    Mophie Juice Pack Helium für iPhone 5 vorgestellt 

    Mophie Juice Pack for iPhone 5So praktisch unsere Smartphones sind, so unpraktisch ist die Batterieleistung. Kein Modell hält länger als einen Tag da ist auch das iPhone 5 keine Ausnahme.

    Zum Glück gibts Mophie. Der Hersteller ist bekannt durch qualitativ hochwertige Cases mit Zusatzakku für das iPhone. Das neue Modell “Helium” gibts nun auch für das iPhone 5:

    Das iPhone 5 Juice Pack ist dabei um rund 13% dünner als die Vorgänger Versionen. Es beinhaltet einen 1500 mAH Akku welcher die Batterielaufzeit des iPhone 5 um ungefähr 80% steigert.

    Das Mophie Juice Pack Helium verfügt über einen Micro USB Anschluss zum aufladen und kann wie immer deaktiviert werden, damit man die Zusatzkapazität dann abrufen kann wen man sie benötigt.

    Mophie Juice Pack for iPhone 5 both

     

    Erhältlich ist das Juice Pack für das iPhone 5 in “dark metallic” ab 14. Februar. Das helle “silver metallic” Modell kommt im März in den Handel. Für mich ist das Juice Pack ein unverzichtbarer Begleiter welcher die Akkukapazität meines iPhones massiv erweitert.

     
  • Jean-Claude Frick 19:24 on 4. February 2013 Permalink
    Tags: , , , , , , , iPhone 5, ,   

    evasi0n Jailbreak für iOS 6.1 und iPhone 5 erschienen 

    Evasi0nHeute ist mit evasi0n der Jailbreak für das iPhone 5, iPad Mini und andere aktuelle iOS Geräte erschienen.

    evasi0n funktioniert bis und mit iOS 6.1 und entsperrt das iPhone auf gewohnt einfache Art und Weise.

    Die Software steht für Mac, Windows und Linux zur Verfügung. Ihr braucht nur ein Datenkabel und euer iOS Gerät. Vorher unbedingt ein Backup machen (entweder via iTunes oder in die iCloud) damit ihr euer Gerät jederzeit wieder in den Originalzustand versetzen könnt.

    Danach habt ihr mit Cydia den alternativen App Strore drauf und könnt damit viele Dinge tun welche ein normales iPhone oder iPad nicht kann. Als erstes empfehle ich euch die coolen SBSettings zu installieren.

    Der evasi0n Jailbreak basiert auf einer Schwachstelle in iOS 6 und iOS 6.1 und ich rechne damit das diese von Apple bald geschlossen wird, es lohnt sich also gleich mal den Download anzuschmeissen und die spannende Jailbreak Welt auszuprobieren solange das noch möglich ist.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel