Tagged: iOS RSS

  • Jean-Claude Frick 13:15 on 10. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , iOS, , Mailbox for Android,   

    Dropbox bringt Mailbox für Android und den Mac – Neues Auto-Swipe Feature 

    Mailbox-for-iOS-Android-and-OS-X

    Mailbox ist die App welche ich auf meinem iPhone oder iPad am meisten nutze. Die Mail-App wurde vor einiger Zeit von Dropbox gekauft.

    Die App hilft mir dabei meine Inbox übersichtlich zu halten und gleichzeitig keine E-Mails zu vergessen. Das Prinzip dabei ist einfach: E-Mails können als Aufgaben und Erinnerungen markiert werden. Die App bringt diese dann zum gewählten Zeitpunkt wieder nach vorne.

    Bisher war Mailbox nur für das iPhone und iPad erhältlich. Seid gestern gibt es die App auch für Android. Dazu wurde eine Mac Version angekündigt für deren Beta man sich vormerken lassen kann.

    Für mich ist diese Ankündigung wie Weihnachten. Ich arbeite sowohl mit Android wie iOS und praktisch nur noch mit dem Mac. Bei Android und iOS hat mir Mailbox bisher schmerzlich gefehlt. Mit der heutigen Android App kann ich meinen E-Mail Workflow nun auch auf der Google Plattform benutzen. Dazu werde ich Mailbox bald mit OS X nutzen können.

    Zusätzlich zur Android App wurde ein neues Feature mit dem Namen Auto-Swipe eingeführt. Damit lernt Mailbox eure Mails kennen und kann gewisse Aufgaben in Zukunft automatisch erledigen. Markiert ihr zum Beispiel immer bestimmte Newsletter gleich als “zu archivieren” wird Mailbox mit Auto-Swipe das in Zukunft selber machen. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit eure Einstellungen und Mailaccounts über Dropbox zu synchronisieren womit die Einrichtung von Mailbox auf einem neuen Gerät sehr einfach ist.

    Fazit:

    Mailbox ist für mich schon länger die Mail App der Wahl. Mit dem Sprung auf Android und OS X wird das nützliche Tool noch besser. Dank Dropbox im Rücken ist die Entwicklung gesichert und der Dienst verkraftet auch viele Benutzer problemlos. (via Mailbox)

    Mailbox Mailbox
    Preis: Kostenlos
    Mailbox
    Preis: Kostenlos
     
  • seeseekey 15:30 on 7. April 2014 Permalink
    Tags: , iOS, , , Spieler   

    Sometimes You Die 

    Es gibt Spiele die machen Spaß und es gibt Spiele welche zum Nachdenken anregen. Eines dieser Spiele ist „Sometimes You Die“.

    I AM PLAYING A GAME

    I AM PLAYING A GAME

    In diesem „Spiel“ geht es um das Wesen von Spielen und der Spieler in ihm. Auch der Tod wird thematisiert, denn es ist nicht möglich ohne zu sterben zu gewinnen — vielleicht aber doch. Diese und weitere Gedanken sind in diesem wunderbaren Spiel zu finden.

    Sometimes You Die
    Preis: 1,79 €

    Es kann für 1,79 € im Appstore bezogen werden und fällt definitiv in die Kategorie „must have“.

     
  • Jean-Claude Frick 20:49 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , iOS, ,   

    Facebook Messenger für iOS nun mit VoIP-Telefonie 

    Facebook-Messenger-iOS-Update-VoIP

    Facebook hat ein Update seiner Messenger App für iOS veröffentlicht.

    Version 4.1 bringt VoIP-Telefonie in die Messenger App. Ihr könnt in einem Chat einfach oben Rechts auf das neue Telefon Symbol klicken um mit dem Gegenüber zu sprechen. Kostet, ausser Datenverbrauch, nix. Werde es aber trotzdem kaum brauchen denke ich.

    Es gibt inzwischen so viele Möglichkeiten per Internet zu telefonieren das ich den Facebook Messenger dazu wohl nicht auch noch brauchen werde. WhatsApp kommt ja ebenfalls bald mit einer VoIP Funktion um die Ecke so das die Auswahl dann noch grösser sein wird.

    Wie seht ihr das ? VoIP im Facebook Messenger cool oder unwichtig ?

     
  • Jean-Claude Frick 14:21 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , , iOS, , , , , WWDC2014   

    Apple World Wide Developer Conference (WWDC) findet vom 2. bis 6. Juni statt 

    WWDC-2014

    Apple gab heute bekannt, dass die WWDC dieses Jahr vom 2. bis 6. Juni in San Francisco stattfinden wird.

    Auf der diesjährigen fünftägigen Konferenz können Entwickler aus der ganzen Welt mehr über die Zukunft von iOS und OS X erfahren. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1.000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.

    Entwickler können Tickets ab sofort bis Montag, 7. April 19.00 Uhr CET über die WWDC Webseite (developer.apple.com/wwdc) beantragen. Tickets werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben, ihren Status erfahren die Entwickler am Montag, 7. April 24.00 Uhr CET.

    Die State of the Union-Session am Montag und die Apple Design Awards werden live über die WWDC Webseite gestreamt, um mehr Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu den neuesten Informationen in Echtzeit zu geben. Videos aller technischen Sessions werden im Laufe der Woche über die Apple Developer Webseite (developer.apple.com/wwdc/videos) bereitgestellt und sind für alle registrierten Entwickler verfügbar.

    Es wird erwartet, dass Apple während der WWDC einen Ausblick auf iOS 8 und OS X 10.10 geben wird. Eventuell sehen wir auch neue Hardware, hier denke ich vor allem an neue Mac Book Air’s.

     
  • seeseekey 13:00 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , Downcast, , iOS, ,   

    Podcast App für iOS 

    Neben der Apple eignenden Podcast App, gibt es auch einige andere Apps für diesen Zweck wie Instacast und Co. Da Instacast mir nicht zusagte bin ich bei der App Downcast gelandet. Nach meinem Empfinden ist Downcast dabei die Podcast App schlechthin.

    Downcast
    Preis: 2,69 €

    Downcast ist eine Universal-App läuft also sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad. Wenn man Downcast auf unterschiedlichen Geräten betreibt, kann man seine Podcasts über iCloud synchron halten. Die App beherrscht dabei Hintergrundsynchronisation, so das die Podcasts immer auf dem aktuellsten Stand sind.

    dc4 dc6 dc5 dc2 dc1 dc3

    Alles in allem ist Downcast eine runde App für einen angenehmen Preis, welche einfach funktioniert. Sie kann im Appstore bezogen werden.

     
  • Jean-Claude Frick 22:08 on 29. March 2014 Permalink
    Tags: , iOS, , Sommerzeit,   

    Uhren umstellen auf Sommerzeit 2014 

    Sommerzeit Uhrumstelllung

    Heute Nacht ist es wieder soweit. Wir stellen die Uhren eine Stunde vor.

    Hat das etwas mit Technik zu tun ? Aber natürlich. Die Zeitumstellung zeigt mir im Haushalt immer wieder welche Uhren intelligent (also selber umstellen) und bei welchen ich Hand anlegen muss. Da gibt es immer einige. Mein Auto zum Beispiel hat allerhand clevere Technik drin, aber ein Kabel vom Navigationssystem, welches immer die richtige Zeit kennt, zur eingebauten Uhr wurde wohl weggelassen. Daher muss ich dort 2 mal pro Jahr am Rädchen drehen um die Uhr einzustellen.

    Witzig ist ja auch immer wieder Apple. Oft verschlafen iPhone Benutzer am Montag noch dem Zeitwechsel da iOS das öfter nicht auf die Reihe bekommt mit der Zeit.

    Hat also durchaus etwas mit Technik zu tun wenn wir von Samstag auf Sonntag eine Stunde einbüssen. Der Caschy hat übrigens eine tolle Eselsbrücke wie man sich merken kann wann die Uhr vor und wann zurück gestellt werden muss:

    “Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus.”

     
  • Jean-Claude Frick 11:37 on 22. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , , iOS, , ,   

    Twitter #music wird eingestellt – App aus den Stores entfernt 

    Twitter-Music-in-App-Store

    Es war schon länge gemunkelt worden, dass Twitter seinen Dienst #music bald einstellen werde.

    Heute verkündete man auf Twitter das die Apps heute aus dem Google Play Store und Apple’s App Store zurück gezogen werden. Der Dienst selber funktioniert noch bis am 18. April, danach ist Schluss.

    Twitter hatte mit #music versucht einen Kanal zwischen Benutzern und Musikern zu etablieren bei welchem die Twitter Nutzer neue Musik hätten entdecken können. Die Idee kam aber nie richtig bei den Benutzern an und der Dienst litt darunter das er praktisch nicht benutzt wurde.

    Das hat jetzt auch Twitter eingesehen und stellt das Experiment #music ein:

    Kein Verlust wenn ihr mich fragt. Es war nie klar wofür der Dienst genau steht und durch diese unklare Positionierung hat er das gleiche Schicksal erlitten wie Apple’s Musik Netzwerk Ping.

    Man kann schon lange Künstlern und Bands auf Twitter folgen und mit Youtube gibt es schon lange ein potentes Netzwerk um neue Musik zu entdecken.

     
  • Jean-Claude Frick 22:29 on 20. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , iOS, , WordPress App   

    WordPress 4.0 für iOS bringt verbesserte Statistik Ansicht 

    WordPress 4 for iOS

    WordPress hat heute Version 4 seiner iOS App veröffentlicht.

    Mit der WordPress App kann man direkt vom Smartphone oder Tablet aus bloggen, Kommentare freischalten oder seine Statistik der Webzugriffe anschauen.

    Genau diese Statistik wurde mit Version 4 verbessert und lädt nun viel schneller und stabiler. Die Statistik Komponente wurde nun nativ in die App integriert, vorher war sie eine einfache Webansicht. Sonst hat sich trotz dem Sprung in der Versionsnummer nicht sehr viel getan:

    Neue Funktionen von Version 4.0

    • Reimagined your stats view, which is now faster and more stable. Since we’re continuing to work on making this the best possible experience, the old web view is still available.
    • Worked on an update in the Reader that allows videos to render properly.
    • Fixed a bug in the Reader that addresses a blue dot display issue.
    • Made improvements to prevent a crash when editing your longer posts.
    • Various other fixes.

    WordPress für iOS ist ein praktische App welche ich aber vor allem für die Statistik benutze. Bloggen tue ich dann doch lieber am Laptop oder iMac. (via WordPress)

    WordPress WordPress
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 21:52 on 19. March 2014 Permalink
    Tags: 2048, , , , , , , iOS,   

    2048: Süchtig machendes Puzzle-Spiel für den Browser, iOS, Android und Windows Phone 

    2048-im-Browser

    Seit neuestem gibt es da ein ganz einfaches Spiel dem ich total verfallen bin. Nennt sich 2048 und ist eine Art Mini Sudoku rund um Zahlen.

    Die Idee ist simpel. Ihr schiebt Zahlen horizontal oder vertikal zusammen damit sie sich verdoppeln. Ziel ist es eine Punktzahl von 2048 genau zu treffen. Das Prinzip ist simpel aber das Ziel gar nicht einfach zu erreichen. Macht definitiv süchtig und sehr viel Spass.

    Das Game könnt ihr im Browser spielen und dabei mit den Pfeiltasten navigieren. Inzwischen gibt es das Game auch als Android, iOS und sogar Windows Phone App.

    Die iOS App hat leider Werbung drin, welche aber nicht gross stört, sich aber auch nicht deaktivieren lässt. Die Android Version ist komplett werbefrei. Gratis sind die Downloads alle und mein Tipp für heute Abend.

    Aber Achtung seid gewarnt: Ich verbringe seit ein paar Tagen Stunden (meistens in der Nacht statt zu schlafen) damit die Zahlen hin und her zu schieben ;-) (Danke Mathieu)

    2048 2048
    Preis: Kostenlos
    2048
    Preis: Kostenlos
    2048
    Preis: Kostenlos
     
  • seeseekey 20:40 on 18. March 2014 Permalink
    Tags: , , Interna, iOS, , , Wiki   

    The iPhone Wiki 

    Vor ein paar Tagen tauschte ich die Kamera bei meinem iPhone gegen ein entsprechendes Ersatzteil aus. Neben den hilfreichen Anleitungen von iFixit stieß ich dabei auch auf „The iPhone Wiki“. Das Ziel der Wiki ist dabei einfach — es sollen Informationen zu allen iOS Geräten gesammelt und dokumentiert werden.

    theiphonewiki.com

    theiphonewiki.com

    Neben Informationen über die Hardware wie die einzelnen Prozessoren, die WLAN– und Baseband-Chips der iOS-Geräte erfährt man auch viel über die Innereien des Betriebssystemes wie z.B. über die unterschiedlichen Verschlüsselungsebenen der Geräte. Zu finden ist die Wiki unter theiphonewiki.com.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel