Tagged: Browser RSS

  • Jean-Claude Frick 21:52 on 19. March 2014 Permalink
    Tags: 2048, , , , Browser, , , ,   

    2048: Süchtig machendes Puzzle-Spiel für den Browser, iOS, Android und Windows Phone 

    2048-im-Browser

    Seit neuestem gibt es da ein ganz einfaches Spiel dem ich total verfallen bin. Nennt sich 2048 und ist eine Art Mini Sudoku rund um Zahlen.

    Die Idee ist simpel. Ihr schiebt Zahlen horizontal oder vertikal zusammen damit sie sich verdoppeln. Ziel ist es eine Punktzahl von 2048 genau zu treffen. Das Prinzip ist simpel aber das Ziel gar nicht einfach zu erreichen. Macht definitiv süchtig und sehr viel Spass.

    Das Game könnt ihr im Browser spielen und dabei mit den Pfeiltasten navigieren. Inzwischen gibt es das Game auch als Android, iOS und sogar Windows Phone App.

    Die iOS App hat leider Werbung drin, welche aber nicht gross stört, sich aber auch nicht deaktivieren lässt. Die Android Version ist komplett werbefrei. Gratis sind die Downloads alle und mein Tipp für heute Abend.

    Aber Achtung seid gewarnt: Ich verbringe seit ein paar Tagen Stunden (meistens in der Nacht statt zu schlafen) damit die Zahlen hin und her zu schieben ;-) (Danke Mathieu)

    2048 2048
    Preis: Kostenlos
    2048
    Preis: Kostenlos
    2048
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 11:52 on 2. April 2013 Permalink
    Tags: , , , , BlackBerry 10, Browser, , ,   

    BlackBerry 10 unter iOS oder Android ausprobieren 

    BlackBerry 10 on iPhone 5BlackBerry versucht alles seine neues Betriebssystem BB10 bekannt zu machen.

    Damit auch Besitzer einer iOS oder Android Gerätes mal ein das Look & Feel von BlackBerry testen können hat man einige Funktionen im Browser nachgebaut.

    Unter blackberry.com/glimpse könnt ihr mit eurem Browser vom iPhone oder Android Smartphone zugreifen und dann ein wenig mit dem neuen BlackBerry OS spielen.

    Natürlich funktioniert nicht alles, aber ein paar Dinge könnt ihr machen und einen ersten Eindruck der Swipe Gesten bekommen.

    Microsoft hat übrigens vor 1.5 Jahren Windows Phone 7 auch im Browser gebaut. Dem Marktanteil hats nix gebracht, hoffen wir mal BlackBerry hat mehr Erfolg damit.

     
  • Jean-Claude Frick 11:39 on 9. January 2013 Permalink
    Tags: , Browser, , Firefox 18, , , ,   

    Firefox 18 unterstützt nun MacBook Pro Retina – Download Links 

    Firefox 18 on iMac 2012Firefox hat Version 18 seines Browser veröffentlicht.

    Diese bringt vor allem für Benutzer eines MacBook Pro mit Retina Display den Vorteil, dass nun die volle Auflösung unterstützt wird. Dadurch sehen die Buttons und Menüs nicht mehr so verwaschen aus wie vorher.

    Dazu bringt Firefox 18 einen neuen Java Script Interpreter mit welcher deutlich schneller sein soll als der Vorgänger. Alles weitere steht in den Realease Notes.

     
  • HappyBuddha 08:49 on 11. July 2012 Permalink
    Tags: , , Browser, , ,   

    Cookie 

    Schätze so ziemlich jeder hat in seinem Browser ein Addon das gegen ungeliebte Cookies oder Flash-Cookies schützt. Meistens verrichten sie gut ihren Job, gelegentlich behindern sie den Browser aber indem sie ihn ausbremsen.

    Erging mir jedenfalls mit Safari so da sich da Addons teilweise selbst im Weg standen. Also begab ich mich auf die Suche nach einer Alternative und stieß dabei “Cookie“. Diese kleine App, zeigt mir nun übersichtlich an, welche Tracking Cookies sich so nebenbei ansammeln, und ich kann entscheiden welche in Zukunft bleiben dürfen oder nicht.

    Die Einrichtung ist sehr einfach gehalten und erklärt sich fast von alleine. Einfach die benützten Browser auswählen, ob man prinzipiell Cookies behalten möchte oder in welchen Zeitintervall sie automatisch gelöscht werden sollen, danach ist das Tool scharf gestellt. Testweise nütze ich nur Cookie alleine, und bin bis jetzt mit der Leistung ganz zufrieden.

    Cookie kostet regulär 11,99 € im Moment ist es im Angebot für 7,99 €. Daher, wer zugreifen will, am besten jetzt. Für Unsichere besteht auch die Möglichkeit Cookie 14 Tage kostenlos zu testen, und sich danach zu entscheiden. :-)

    Fotoshow. Bitte einfach auf das Foto klicken und ihr landet so in der Galerien.

    Suche noch ein passendes WordPress-Addon um Fotogalerien aus der Dropbox einfach einblenden zu können. Tipps werden sehr gerne entgegen genommen. ;-)


    Copyright © 2012 HappyBuddha
    All rights reserved / Alle Rechte vorbehalten. [ID:940476d09ec1009e615df523e63f]
     
  • Jean-Claude Frick 07:55 on 3. July 2012 Permalink
    Tags: , , , Browser, , , , , ,   

    Chrome für iOS führt bereits App Store Charts an 

    Nur wenige Tage nachdem Google seinen Chrome Browser für iPhone und iPad vorgestellt hat, ist die App bereits auf Platz 1 der Gratis Downloads im App Store gelistet.

    Kein Wunder, ist Google Chrome für iOS doch der erste ernst zu nehmende Browser neben Safari welchen es für die Plattform gibt.

    Auch wenn einiges noch nicht perfekt ist, und die Geschwindigkeit manchmal etwas zu wünschen übrig lässt, ist Google Chrome for iOS bereits mein Standard Browser auf iPhone wie iPad.

    Wäre Chrome nur in Schwarz-Weiss würde ich ihn trotzdem unter iOS dem Safari vorziehen, da er sich perfekt mit der Desktop und Android Version synchronisiert ;-)

     
  • Jean-Claude Frick 21:17 on 28. June 2012 Permalink
    Tags: , , Browser, , , , ,   

    Google Chrome für iOS zum Download im App Store bereit 

    Google macht Druck. An der I/O Entwicklermesse gab der Suchgigant bekannt, noch heute Abend den Chrome Browser für iPhone und iPad zu veröffentlichen.

    Inzwischen ist der Download in den meisten Ländern bereits möglich, falls er bei euch noch nicht auftaucht benutzt den US App Store Link oder wartet noch ein wenig:

    Google Chrome for iOS

    Für einen Multi-Plattform Menschen wie mich ist heute Weihnachten. Schon lange benutze ich fast überall den Chrome Browser. Bei der Arbeit auf dem Windows 7 PC, zu Hause und unterwegs mit dem Mac, und natürlich auch auf meinen Android Smartphones und Tablets. Bisher fehlte aber Apples iOS Plattform völlig.

    Chrome für iOS kann zwar nicht ganz alle Features der Android Version nutzen, da unter iOS gewisse Dinge nicht erlaubt sind. So kann man den Chrome Browser zum Beispiel nicht zum Standard Browser machen auf seinem iPhone oder iPad. Das spielt aber im Alltag keine Rolle, die wichtigsten Features wie die die ausgereifte Synchronisation eurer offenen Tabs, Lesetzeichen etc. funktioniert bestens.

    Holt euch die App!

     
  • Christoph 18:00 on 3. March 2012 Permalink
    Tags: , Browser, , Myownapp   

    Ein neuer Browser für den Mac erblickt das Licht der Welt 

    Browser für den Mac – ein Browser wie ihn sich Michael vorstellt

    Kennt ihr Michael? Michael ist der ein Entwickler. Michael ist der Entwickler von MyOwnApp. Er macht eine Software genau immer so wie sie ihm gefällt. Nun hat er einen Browser entwickelt, welche sogar gratis zu erwerben ist. Ein tolles kleines Stück Software wie ich finde, wenn ihr also gerade auf der Suche nach einem Browser seid dann holt euch das Ding mal. Viele der großen Browser sind mittlerweile sowieso schon viel zu aufgeblasen, und Michaels Browser kümmert sich um das was er soll. Browsen.

     
  • Jürgen 09:47 on 31. October 2011 Permalink
    Tags: , , Browser,   

    Raven 

    Ein neuer Browser ist in der Stadt. Raven.

    Bildschirmfoto 2011 10 29 um 15.24.30 423x300 Raven

    Ähnlich wie einst Flock, bietet er schnell Zugang zu Facebook und Co und das Galant gemacht. Mal sehen ob er sich durchsetzen wird, Flock ist ja wieder verschwunden und von RockMelt hört man auch nicht mehr viel.

     
  • Jean-Claude Frick 20:42 on 28. September 2011 Permalink
    Tags: , , Amazon Silk, , Browser, , , , , , , , , , , , , Whispersync   

    Amazon Kindle Fire: Endlich Konkurrenz fürs iPad 

    Amazon hat heute neben den neuen eBook Readern auch das langerwartete Android Tablet vorgestellt.

    Das Amazon Kindle Fire Tablet ist ein Android Tablet dessen Oberfläche durch Amazon aber komplett ersetzt wurde. Es basiert auf Android 2.3x was aber kein Nachteil ist. Die technischen Daten sind State of the Art:

    • 7″ IPS-Display – Gorilla Glass
    • 1024×600 Auflösung
    • Dual Core-Prozessor
    • 8 GB interner Speicher
    • direkte Anbindung an die Amazon Cloud
    • Whispersync
    • 414 Gramm
    Auf dem Kindle Fire läuft ein spezieller Browser den Amazon Silk nennt. Er hat alle Render Aufgaben an die Amazon EC2 Cloud ausgegliedert. Seiten werde intelligent vorgeladen und sollen dadurch viel schneller bereit stehen. Dazu wertet das Tablet das Surfverhalten aus damit die Amazon Cloud einem die Seiten schon vorladen kann. Das tönt spannend und sah in der Demo von Amazon Chef Bezos auch sehr schnell.
    Die Oberfläche hat Amazon komplett umgestellt. Nichts erinnert an ein Android Gerät (was ich sehr gut finde!). Eine Art Büchergestellt zeigt die vorhandenen Medien oder Apps, welche natürlich auch aus Amazons App Store kommen:
    Fazit:
    Das Kindle Fire Tablet macht einen spannenden ersten Eindruck. Apples iPad hat gezeigt, dass es weniger auf die Hardware Specs ankommt, als auf das Gesamtpaket und da kann Amazon punkten. Mit Book, Movie, Music und App Store ist alles da was man braucht.
    Ich habe mit heute ein Fire bestellt und werde dieses dann ausführlich testen.
    Momentan ist das Kindle Fire leider nur in den USA zu bestellen und soll ab dem 15.November verschickt werden.
     
  • Mark 14:31 on 2. August 2011 Permalink
    Tags: , Browser, Explorer, , , Internet Trends, , , ,   

    Safari: Apples Browser auf dem Vormarsch 

    Nach wie vor liegt Safari, der Browser aus dem Hause Apple, auf Platz vier im weltweiten Brower-Markt. Doch im Vergleich zu den Konkurrenten macht Safari langsam aber sicher Boden gut. Der Grund für diesen Erfolg liegt auf der Hand: Die Macs verkaufen sich immer besser, da nimmt natürlich auch die Nutzung von Safari zu.

    Den unangefochtenen Spitzenplatz unter den Browsern hat nach wie vor mit 52,81 Prozent der Microsoft Internet Explorer inne, auf Platz 2 folgt der Mozilla Firefox mit 21,48 Prozent. Beide mussten allerdings in den letzten Monaten kleine Anteile an Google Chrome und Safari abtreten. Mit 8,10 Prozent Marktanteil hinkt Safari Chrome zwar immer noch deutlich hinterher – Googles Browser liegt bei etwa 13,49 Prozent – allerdings wächst Safari inzwischen schneller als der Google-Konkurrent. Ob Safari in nächster Zeit weiter Boden gutmachen kann, bleibt abzuwarten. Denn in den Geschwindigkeitstest der Browser hängt Google den Konkurrenten Apple nach wie vor ab, außerdem aktualisiert Google seinen kostenlosen Browser häufiger.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel