Tagged: apple RSS

  • Jean-Claude Frick 09:02 on 25. July 2014 Permalink
    Tags: apple, , , , , , Mirosoft, OnePlus One, Oppo, , , Xiaomi   

    Geek-Week Podcast #159: Quartalszahlen Microsoft, Facebook, Apple – OnePlus One, Oppo, Xiaomi 

    Marcus und ich unterhalten uns diesmal über Zahlen. Geschäftszahlen, Verkaufszahlen und tiefe Preise:

    Microsoft, Facebook, Apple: Die Quartalszahlen drei großer Tech-Unternehmen sind da. Wir wollen uns die Ergebnisse von Microsoft, Facebook und Apple genauer ansehen. Sowohl die Problemzonen als auch die Erfolgsstories. Besonders überrascht hat jedoch Facebook.

    OnePlus, Oppo, Xiaomi: Jean-Claude hält das Oneplus One für das derzeit beste Smartphone der Welt. in Asien setzen drei in Europa relativ unbekannte Hersteller zum Sprung gen Westen an. Wir stellen Euch Xiaomi, Oppo und OnePlus näher vor. Eines haben sie gemeinsam: Sie gehen mit erstklassigen Geräten und unglaublichen Kampfpreisen in den Markt.

    Show Notes:
    GoodSync Software (sowohl für Win, Linux als auch Mac)
    OnePlus
    Oppo
    Xiaomi

    Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo

     
  • Jean-Claude Frick 22:20 on 23. July 2014 Permalink
    Tags: , , apple, , , , , ,   

    Reeder 2.5 integriert zusätzliche RSS-Anbieter 

    Reeder-2.5-on-iPhone-5C

    Meine App der Wahl wenn es um RSS Feeds auf dem iPhone oder iPad geht ist Reeder. Praktisch, schnell und unkompliziert sowie in Zürich programmiert ;-)

    Die App hat heute ein Update auf Version 2.5 bekommen. Dabei werden zusätzliche RSS-Anbieter integriert. Das Changelog listet diese neuen RSS Dienste auf:

    New sync services:
    - FeedHQ
    - Inoreader
    - NewsBlur
    - Minimal Reader
    - The Old Reader
    - BazQux Reader

    Changes:
    - Improved Feedbin sync
    - Improved Feed Wrangler sync

    Fixed:
    - Crash when syncing with Fever should be fixed

    Auch wenn ich mit Feedly sehr zufrieden bin, wird Reeder durch die neuen Dienste noch praktischer kann nun wohl für fast jeden RSS Dienst benutzt werden.

    Schaut euch die App doch mal an wenn ihr das Thema RSS auf dem iPhone Ernst meint.

    Reeder 2 Reeder 2
    Preis: 4,49 €
     
  • Jean-Claude Frick 21:56 on 23. July 2014 Permalink
    Tags: , , apple, , , ,   

    Google Analytics für iOS erschienen 

    Google-Analytics-App-on-iPhone-5C

    Eigentlich unglaublich, aber die Google Analytics App gibt es erst seit letzter Woche für iOS.

    Die Android Version schwirrt schon lange im Play Store rum, nun hat sich Google aufgerafft und die App auch für das iPhone und das iPad erstellt.

    Die App ist schnell und wirkt modern mit dem üblichen Google Design. Man kann damit alle wichtigen Analytics Daten anzeigen lassen, teilweise als Grafiken und Charts.

    Google Analytics gehört definitiv auf jedes iPhone wenn ihr eine Webseite betreibt und mit der Google Lösung eure Zugriffszahlen erfasst.

    Google Analytics Google Analytics
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 21:39 on 23. July 2014 Permalink
    Tags: , , , apple, , , ,   

    Netatmo App integriert Wetter-Weltkarte 

    Netatmo-App-iPhone-5

    Ich bin ein Wetter Freak, muss immer wissen wie das Wetter wird und was da oben so alles passiert. Daher begeistern mich alle Arten von Wetter Apps und Stationen.

    Netatmo ist die coolste Wetterstation welche ihr euch kaufen könnt. Das kleine silbrige Ding hängt am Internet und kann daher einiges mehr als eine gewöhnliche Wetterstation.

    Mit Netatmo könnt ihr mit der Netatmo App von überall eure Wetterdaten abfragen, vorausgesetzt ihr habt ein iPhone oder ein Android Smartphone.

    Diese App hat heute ein Update bekommen mit welchem ihr auf die weltweiten Netatmo Daten zugreifen könnt. Dazu gibt es einen neuen Menüpunkt “Netatmo Weltkarte”.

    Wer möchte kann die Wetterdaten seiner Netatmo Station freigeben so das andere sehen können wir bei euch im Garten gerade das Wetter ist. Dadurch entsteht eines der grössten Netze von Wettersensoren der Welt.

    Netatmo-Wetterkarte-Schweiz

    Ich war erstaunt wie viele Personen rund um Bern ihre Netatmo Daten freigegeben haben. Meine Station könnt ihr natürlich auch im Browser anschauen.

     
  • Jean-Claude Frick 21:03 on 23. July 2014 Permalink
    Tags: , , , apple, , , ,   

    Bring! Einkaufs-App mit praktischem Update 

    Bring-on-iPhone-5

    Wir organisieren unsere Familieneinkäufe mit der App Bring!. Ohne diese wären unsere Einkäufe chaotisch und weniger elegant.

    Die App gibt es für Android und iPhone und sie ist schlicht und einfach genial. Genial einfach und doch auch mächtig genug um auch komplexe Einkäufe mit verschiedenen Personen zu organisieren.

    Aktuell gibt es ein Update welches neue Möglichkeiten und Artikel mitbringt.

    «Feedback ist ein sehr wichtiges Arbeitsinstrument für uns», meint Marco Cerqui. «Wir haben viele Emails zum Thema ‚Artikel Zuordnung’ bekommen. Die Anwender möchten, dass ihre Einkaufsliste richtig sortiert ist.»

    In der neuen Version kann der Benutzer darum selber angelegte Artikel einer Kategorie zuordnen. Diese Zuordnung verwendet Bring! um die Einkaufsliste richtig zu sortieren. Weiter wurde in der neuen Version die Bring! Suche verbessert. Sie erkennt nun neben Mengenangaben wie „0.5kg“ oder „1 Dose“ auch Zusätze wie „Bio“ oder „Für das Abendessen“. Und auch der Artikelkatalog wurde mit über 70 neuen Artikeln stark ergänzt.

    Neben den sichtbaren Erweiterungen wurde Bring! für den Release im August vorbereitet. Bis jetzt ist Bring! lediglich in der Schweiz, Deutschland und Österreich verfügbar. Ab August wird die Bring! App weltweit verfügbar sein. Ausserdem arbeitet das Bring! Team an einer Version für Android Wear Smart Watches, welche ebenfalls im August veröffentlicht werden soll. Im Herbst folgt dann ein weiteres, heiss erwartetes Feature: Multi-List.

    Bring!_Android_CoachMarks

    Die Grundversion von Bring! ist gratis im App & Play Store verfügbar! Alle, welche Bring! alleine auf dem Smartphone benutzen möchten, können das gratis tun. Möchte ein Benutzer seine Einkaufsliste mit seiner Familie oder Mitbewohnern teilen, dann kann er das ein paar Tage gratis testen und ausprobieren. Danach muss er sich entscheiden, ob er die Bring! Plus Option als In-App Purchase (IAP) kaufen möchte, mit der er die Liste weiterhin teilen kann: 3 Monate für 1.00 CHF / 0.89 EUR, 1 Jahr für 3.00 CHF / 2.69 EUR -

    Meiner Meinung nach ist Bring! die beste App ihrer Art. Ich nutze sie täglich.

    Bring! Einkaufsliste Bring! Einkaufsliste
    Preis: Kostenlos

    Bring! Einkaufsliste
    Preis: Kostenlos

     
  • Jean-Claude Frick 15:03 on 23. July 2014 Permalink
    Tags: apple, , , , , ,   

    OS X Yosemite: Öffentliche Beta erscheint morgen Donnerstag 

    OS-X-Yosemite-Beta

    An der WWDC gab Apple bekannt für das kommende OS X 10.10 Yosemite einne öffentlichen Betatest zu planen.

    Morgen Donnerstag ist es nun soweit und Apple verteilt 1 Millionen Gratis Downloads. Wer sich auf der Apple Beta Seite registriert hat erhält morgen den Code mit welchem er OS X Yosemite aus dem Mac App Store laden kann.

    Ob die 1 Million Downloads bereits zugeteilt wurden oder nicht ist bisher nicht klar. Einfach morgen mal in eure Mailpostfach schauen.

    Ich nutze OS X Yosemite seit der ersten Developer Preview. Inzwischen sind wir bei Version 4 angelangt und das ganze läuft schon recht stabil und deutlich schneller als Ende Juni. Ich empfehle euch die Beta Version als Dual-Boot auf eine externe Festplatte zu installieren und nicht eure bestehendes System damit zu aktualisieren.

    Die Developer Preview von OS X Yosemite soll übrigens in den nächsten Wochen öfters aktualisiert werden als die öffentliche Beta Version, um den Entwicklern Zeit zu geben ihre Apps anzupassen.

    OS X 10.10 Yosemite soll im Herbst als Gratis Download erscheinen. (via Loopinsight)

     
  • Jean-Claude Frick 21:57 on 22. July 2014 Permalink
    Tags: apple, , , , , ,   

    Apple Quartalszahlen Q3/2014: Mehr iPhones und Macs, weniger iPads und iPods 

    Apple Store Louvre Paris

    Apple gab heute Abend die Zahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014 bekannt.

    Demnach konnte Apple Einnahmen in der Höhe von 37.4 Milliarden US-Dollar (plus 5.95 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal) verbuchen. Der Gewinn stieg um 11.6 Prozent auf 7.7 Milliarden Dollar.

    Apple verkaufte im dritten Fiskalquartal 4.413 Millionen Macs, was ein Plus von 17.68 Prozent darstellt. 13.276 Millionen verkaufte iPads (minus 9.2 Prozent), 25.203 Millionen iPhones (plus 12.8 Prozent) und 2.92 Millionen iPods (minus 36 Prozent) stehen weiter in den Büchern.

    Apple Chef Tim Cook freute sich über die gestiegenen Mac und iPhone Verkäufe. Weiter freut sich der Apple Boss auf die baldige Veröffentlichung von iOS 8 und OS X Yosemite und verspricht bald weitere spannende Produkte bei welchen Apple kaum mehr warten könne sie “endlich vorzustellen”:

    Our record June quarter revenue was fueled by strong sales of iPhone and Mac and the continued growth of revenue from the Apple ecosystem, driving our highest EPS growth rate in seven quarters. We are incredibly excited about the upcoming releases of iOS 8 and OS X Yosemite, as well as other new products and services that we can’t wait to introduce.

    Alles in allem sind das sehr gute Zahlen für ein Quartal in welchem zwar einiges angekündigt, aber nichts wirklich neues vorgestellt wurde.

     
  • Jean-Claude Frick 06:15 on 22. July 2014 Permalink
    Tags: apple, , , iTunes 12, , , , , OS X Yosemite Developer Preview 4   

    Apple veröffentlicht OS X Yosemite Developer Preview 4 mit neuem iTunes 12 

    OS-X-Yosemite-Dev-Preview-4

    Alle zwei Wochen das gleiche Spiel: Apple gibt eine neue Beta von iOS 8 raus und gleichzeitig auch eine weitere Developer Preview von OS X 10.10 Yosemite.

    Diesmal kam die neue Beta Version auch mit einem neuen iTunes. iTunes 12 liegt nun im Look and Feel von OS X Yosemite vor und läuft auch nur auf diesem Betriebssystem.

    Das Design wurde dabei flacher und passt perfekt zum kommenden Mac OS. Das neue iTunes ist übersichtlicher und einfacher geworden. Mit einem Klick könnt ihr nun zum Beispiel auf den eigenen iTunes Store Account zugreifen:

    iTunes-12-BetaOS X Yosemite Dev Preview 4 kann direkt über den Mac App Store geladen werden, wenn ihr einen Apple Developer Account besitzt. Später soll es auch eine öffentliche Beta Version von Yosemite geben.

     

     
  • Jean-Claude Frick 21:57 on 21. July 2014 Permalink
    Tags: , apple, , , , , , ,   

    Facebook bringt “später lesen” Funktion für Links, Orte und Seiten 

    introducingsave

    Es gibt da etwas was mir bei Facebook bisher echt gefehlt hat: Die Möglichkeiten Posts bezw. Links zu speichern um sie dann später zu lesen.

    Twitter und Google+ haben dazu verschiedene “später lesen” Dienste wie Pocket, Instapaper oder andere eingebunden. Facebook baut das nun selber. Es wird eine neue Funktion “Speichern” geben wo ihr spannende Beiträge, Orte, Seiten oder Musik-Posts für euch ablegen könnt.

    Links in der Seitenleiste gibt es dazu dann eine neue Rubrik wo ihr eure gespeicherten Dinge wieder findet. Diese sind nur für euch sichtbar, ausser ihr entschliesst euch sie wieder zu sharen.

    introducingsaved2

    Da beste an der neuen Funktion: Sie kommt schon in den nächsten Tagen sowohl auf die Webseite wie auch in die Android und iOS Facebook App.

    Save will be available to everyone on iOS, Android and the web over the next few days. For more information visit our Help Center.

    Super Sache die sich Facebook da hat einfallen lassen. Mal schauen wann wir das wirklich bei uns freigeschaltet bekommen. (via Facebook)

     
  • Jean-Claude Frick 18:46 on 21. July 2014 Permalink
    Tags: apple, , , , iOS 8 Beta 4, ,   

    Apple veröffentlicht iOS 8 Beta 4 

    Dieser Beitrag ist Teil 5 von 5 der Serie iOS8

    iOS-8-Beta-4

    Pünktlich zwei Wochen nach der letzten Beta Version hat Apple heute Abend iOS 8 Beta 4 veröffentlicht.

    Neben den üblichen Stabilitätsverbesserungen hat Apple auch einige Design Elemente verändert. Home Kit bekam ein neues Icon, die Bug Reporter App ist bei iOS 8 Beta 4 nicht mehr dabei und das Control Center wurde überarbeitet.

    Daneben kann nun in den Display Einstellungen die Schriftgrösse eingestellt werden:

    iOS 8 Beta 4 Display SettingsiOS 8 Beta 4 lässt sich entweder direkt auf iOS 8 Geräte laden oder via Apple Developer Center. Mit der vierten Beta liegt Apple im Zeitplan, die Veröffentlichung von iOS 8 wird im Herbst erwartet. (via 9to5mac)

     

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel