Home | About | Teilnehmer | Feed

  • Jean-Claude Frick 07:59 on 8. April 2014 Permalink
    Tags: , Adobe Lightroom, , , , , , Lightroom for iPad   

    Adobe stellt Lightroom für das iPad vor 

    Lightroom-Mobile-for-iPad

    Adobe hat heute Lightroom für das iPad veröffentlicht.

    Damit wird es möglich sein Lightroom auf dem Mac oder PC mit der mobilen Version auf dem iPad zu verknüpfen. Angefangene Arbeiten können unterwegs fertig gestellt werden.

    Dazu muss auf dem Desktop mindestens Version 5.4 von Lightroom installiert sein. Adobe hat dazu ein Update veröffentlicht welches die PC und Mac Version fit macht für Lightroom Mobile.

    In der mobilen Version von Lightroom könnt ihr Bilder editieren und organisieren. Um RAW Bilder direkt auf dem iPad bearbeiten zu können braucht ihr die Desktop Version von Lightroom, ohne diese wird Lightroom auf dem iPad immer die JPG Version des Bildes nehmen.

    lr-mobile_ipad_edit_snapshots_to_raw_1400x800_verge_super_wide

    Alle Änderungen könnt ihr mit der grossen Lightroom Version abgleichen. Adobe gab auch bekannt, dass bald eine iPhone Version von Lightroom folgen soll. Weitere Infos gibts im Lightroom Journal.

    Adobe Lightroom für das iPad kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden. Danach ist eine der zahlreichen Creative Cloud Abo-Varianten fällig um die App zu nutzen. (via Google+)

    Adobe Lightroom Adobe Lightroom
    Preis: Kostenlos

     
  • seeseekey 15:30 on 7. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , Spieler   

    Sometimes You Die 

    Es gibt Spiele die machen Spaß und es gibt Spiele welche zum Nachdenken anregen. Eines dieser Spiele ist „Sometimes You Die“.

    I AM PLAYING A GAME

    I AM PLAYING A GAME

    In diesem „Spiel“ geht es um das Wesen von Spielen und der Spieler in ihm. Auch der Tod wird thematisiert, denn es ist nicht möglich ohne zu sterben zu gewinnen — vielleicht aber doch. Diese und weitere Gedanken sind in diesem wunderbaren Spiel zu finden.

    Sometimes You Die
    Preis: 1,79 €

    Es kann für 1,79 € im Appstore bezogen werden und fällt definitiv in die Kategorie „must have“.

     
  • Jean-Claude Frick 07:45 on 4. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , ,   

    Office für das iPad schon 12 Millionen mal heruntergeladen 

    12 MIO Download iPad Office

    Office für das iPad ist ein Erfolg zu sein. Microsoft vermeldete stolz, dass man bisher schon 12 Millionen Downloads verzeichnen konnte.

    Das sind beeindruckende Zahlen und Office für das iPad führt denn auch die Charts der gratis Downloads im App Store von Apple an. Der Download der drei Apps ist zwar gratis, richtig nutzen kann man Office für das iPad aber nur mit einem Office 365 Abo von Microsoft welches rund 90€ pro Jahr kostet.

    Die grosse Frage ist nun wie viele der gezählten Downloads dann auch als Abo benutzt werden, und damit  Geld in Microsofts Kassen spühlen.

    Microsoft Word für iPad Microsoft Word für iPad
    Preis: Kostenlos
    Microsoft Excel für iPad
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 20:49 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , ,   

    Facebook Messenger für iOS nun mit VoIP-Telefonie 

    Facebook-Messenger-iOS-Update-VoIP

    Facebook hat ein Update seiner Messenger App für iOS veröffentlicht.

    Version 4.1 bringt VoIP-Telefonie in die Messenger App. Ihr könnt in einem Chat einfach oben Rechts auf das neue Telefon Symbol klicken um mit dem Gegenüber zu sprechen. Kostet, ausser Datenverbrauch, nix. Werde es aber trotzdem kaum brauchen denke ich.

    Es gibt inzwischen so viele Möglichkeiten per Internet zu telefonieren das ich den Facebook Messenger dazu wohl nicht auch noch brauchen werde. WhatsApp kommt ja ebenfalls bald mit einer VoIP Funktion um die Ecke so das die Auswahl dann noch grösser sein wird.

    Wie seht ihr das ? VoIP im Facebook Messenger cool oder unwichtig ?

     
  • Jean-Claude Frick 14:21 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , WWDC2014   

    Apple World Wide Developer Conference (WWDC) findet vom 2. bis 6. Juni statt 

    WWDC-2014

    Apple gab heute bekannt, dass die WWDC dieses Jahr vom 2. bis 6. Juni in San Francisco stattfinden wird.

    Auf der diesjährigen fünftägigen Konferenz können Entwickler aus der ganzen Welt mehr über die Zukunft von iOS und OS X erfahren. Die WWDC bietet mehr als 100 technische Sessions, über 1.000 Apple-Ingenieure und Hands-On Labs, die die Entwickler dabei unterstützen neue Technologien zu integrieren und ihre Apps zu optimieren sowie die Apple Design Awards, die die besten Apps aus dem vergangenen Jahr präsentieren.

    Entwickler können Tickets ab sofort bis Montag, 7. April 19.00 Uhr CET über die WWDC Webseite (developer.apple.com/wwdc) beantragen. Tickets werden per Zufallsverfahren an die Teilnehmer ausgegeben, ihren Status erfahren die Entwickler am Montag, 7. April 24.00 Uhr CET.

    Die State of the Union-Session am Montag und die Apple Design Awards werden live über die WWDC Webseite gestreamt, um mehr Entwicklern auf der ganzen Welt Zugang zu den neuesten Informationen in Echtzeit zu geben. Videos aller technischen Sessions werden im Laufe der Woche über die Apple Developer Webseite (developer.apple.com/wwdc/videos) bereitgestellt und sind für alle registrierten Entwickler verfügbar.

    Es wird erwartet, dass Apple während der WWDC einen Ausblick auf iOS 8 und OS X 10.10 geben wird. Eventuell sehen wir auch neue Hardware, hier denke ich vor allem an neue Mac Book Air’s.

     
  • seeseekey 13:00 on 3. April 2014 Permalink
    Tags: , Downcast, , , ,   

    Podcast App für iOS 

    Neben der Apple eignenden Podcast App, gibt es auch einige andere Apps für diesen Zweck wie Instacast und Co. Da Instacast mir nicht zusagte bin ich bei der App Downcast gelandet. Nach meinem Empfinden ist Downcast dabei die Podcast App schlechthin.

    Downcast
    Preis: 2,69 €

    Downcast ist eine Universal-App läuft also sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad. Wenn man Downcast auf unterschiedlichen Geräten betreibt, kann man seine Podcasts über iCloud synchron halten. Die App beherrscht dabei Hintergrundsynchronisation, so das die Podcasts immer auf dem aktuellsten Stand sind.

    dc3 dc2 dc6 dc1 dc5 dc4

    Alles in allem ist Downcast eine runde App für einen angenehmen Preis, welche einfach funktioniert. Sie kann im Appstore bezogen werden.

     
  • Jean-Claude Frick 11:10 on 1. April 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , ,   

    Pebble: iPhone App nach Update unbrauchbar – Workaround 

    Pebble-appstore-with-Pebble-Steel

    Gestern Abend hat Pebble ein Update seiner App für das iPhone veröffentlicht.

    Version 2.1 führt leider dazu das die App beim Öffnen sofort abstürzt. Die Smartwatch App ist unbrauchbar. Ich konnte den Fehler heute morgen sofort nachvollziehen, die App öffnet kurz um danach gleich abzustürzen.

    In einem Forumsbeitrag bei Pebble beklagen sich zahlreiche Benutzer über das Problem. Pebble hat bereits via Twitter reagiert und verspricht ein schnelles Update:

    Inzwischen gibt es einen Workaround welcher es möglich macht die alte Version der Pebble iPhone App wieder zu laden:

    Einfach die App löschen und danach im App Store und Einkäufen die alte Version wieder laden.

    Die Smartwatch funktioniert auch mit der defekten App weiterhin und zeigt Benachrichtigungen an. Man kann einfach keinerlei Einstellungen vornehmen und auch keine Apps auf die Uhr laden. (Danke René)

     
  • Jean-Claude Frick 13:29 on 31. March 2014 Permalink
    Tags: , , , , Netatmo, Regensensor, , Wetterstation   

    Netatmo bringt Regensensor für ihre Wetterstation 

    Netatmo-Regensensor

    Ich bin ein grosser Fan der Wetterstation von Netatmo.

    Mit den schicken Modulen könnt ihr das Wetter und wichtige Klimadaten drinnen und draussen überwachen. Eine App für iOS und Android zeigt euch alle wichtigen Daten an.

    Nun bringt Netatmo nächste Woche noch einen Regensensor auf den Markt. Dieser wird mittels WLAN mit der Netatmo Basisstation verbunden und liefert dann allerlei Statistiken über die Regenmenge.

    Ihr könnt euch zum Beispiel per Push Benachrichtigung melden lassen sobald es draussen zu regnen anfängt.

    Bei Amazon ist das neue Zubehör zur Wetterstation von Netatmo bereits gelistet, offiziell vorgestellt werden soll es in den nächsten Tagen:

    Features:
    - Ausgezeichneter Regenmesser für die Netatmo Wetterstation
    - Hinweis: Zum Betrieb wird natürlich die original Netatmo Wetterstation benötigt!
    - Misst die aktuellen Niederschlagsmengen und erstellt via kostenloser App Regenprotokolle und andere Statistiken!
    - Benachrichtigt Sie bei Regeneinbruch direkt auf dem Smartphone
    - Perfekt um optimale Giesmengen zu errechnen, um Ihre Pflanzen ideal zu pflegen!
    - “Durchlauf-Messer” – Keine Leerung notwendig!
    - Art der Messung: Niederschlagskippwaage
    - Messbereich: 0,2 mm/h bis 900 mm/h
    - Messtoleranz: 1 mm/h
    - Verbindung zur Netatmo Wetterstation via WLAN
    - Kompatibel mit iPhones, iPads und Android ab 4.0

    Der Netatmo Regensensor soll in 2 bis 4 Wochen versandbereit sein. Ich habe mit dem Hersteller bereits Kontakt aufgenommen und sollte nächste Woche ein Testgerät erhalten über welches ich dann ausführlich berichten werde.

    Wetterstation von Netatmo Wetterstation von Netatmo
    Preis: Kostenlos
    Netatmo Wetterstation
    Preis: Kostenlos
     
  • Jean-Claude Frick 22:08 on 29. March 2014 Permalink
    Tags: , , , Sommerzeit,   

    Uhren umstellen auf Sommerzeit 2014 

    Sommerzeit Uhrumstelllung

    Heute Nacht ist es wieder soweit. Wir stellen die Uhren eine Stunde vor.

    Hat das etwas mit Technik zu tun ? Aber natürlich. Die Zeitumstellung zeigt mir im Haushalt immer wieder welche Uhren intelligent (also selber umstellen) und bei welchen ich Hand anlegen muss. Da gibt es immer einige. Mein Auto zum Beispiel hat allerhand clevere Technik drin, aber ein Kabel vom Navigationssystem, welches immer die richtige Zeit kennt, zur eingebauten Uhr wurde wohl weggelassen. Daher muss ich dort 2 mal pro Jahr am Rädchen drehen um die Uhr einzustellen.

    Witzig ist ja auch immer wieder Apple. Oft verschlafen iPhone Benutzer am Montag noch dem Zeitwechsel da iOS das öfter nicht auf die Reihe bekommt mit der Zeit.

    Hat also durchaus etwas mit Technik zu tun wenn wir von Samstag auf Sonntag eine Stunde einbüssen. Der Caschy hat übrigens eine tolle Eselsbrücke wie man sich merken kann wann die Uhr vor und wann zurück gestellt werden muss:

    “Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Herbst holt man sie ZURÜCK in das Haus.”

     
  • Jean-Claude Frick 07:50 on 28. March 2014 Permalink
    Tags: , App Upate, , , , , , , Office Mobile   

    Office Mobile für iPhone und Android nun kostenlos nutzbar 

    Office-Mobile-on-iPhone-5C

    Gestern war Office Tag bei Microsoft. Die Leute aus Redmond haben Office für das iPad vorgestellt.

    Untergegangen ist dabei die Ankündigung Office Mobile für das iPhone und Android komplett gratis anzubieten. Bisher war zur Nutzung dieser abgespeckten Office Variante ein Office 365 Abo nötig.

    Nun kann das kleine Office gratis benutzt werden. Microsoft geht richtigerweise davon aus, dass wer Office intensiv nutzen möchte eher die iPad Version nutzt statt Office Mobile auf dem kleinen Bildschirm.

    Microsoft Office Mobile Microsoft Office Mobile
    Preis: Kostenlos
    Microsoft Office Mobile
    Preis: Kostenlos
     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel