Updates from seeseekey RSS

  • seeseekey 09:00 on 26. June 2014 Permalink
    Tags: , , , ,   

    Homebrew deinstallieren 

    Bei Homebrew handelt es sich neben MacPorts um einen Paketmanager für Mac OS X. Möchte man Homebrew wieder loswerden empfiehlt die offizielle FAQ folgendes Skript:

    #!/bin/sh
    # Just copy and paste the lines below (all at once, it won't work line by line!)
    # MAKE SURE YOU ARE HAPPY WITH WHAT IT DOES FIRST! THERE IS NO WARRANTY!
    
    function abort {
    echo "$1"
    exit 1
    }
    
    set -e
    
    /usr/bin/which -s git || abort "brew install git first!"
    test -d /usr/local/.git || abort "brew update first!"
    
    cd `brew --prefix`
    git checkout master
    git ls-files -z | pbcopy
    rm -rf Cellar
    bin/brew prune
    pbpaste | xargs -0 rm
    rm -r Library/Homebrew Library/Aliases Library/Formula Library/Contributions
    test -d Library/LinkedKegs && rm -r Library/LinkedKegs
    rmdir -p bin Library share/man/man1 2> /dev/null
    rm -rf .git
    rm -rf ~/Library/Caches/Homebrew
    rm -rf ~/Library/Logs/Homebrew
    rm -rf /Library/Caches/Homebrew

    Nach dem erfolgreichen Durchlauf des Skriptes, sollte Homebrew Geschichte sein. Dabei ist zu beachten, das dass Skript nur funktioniert, wenn Homebrew unter /usr/local installiert wurde, was allerdings der Normalfall sein sollte.

     
  • seeseekey 09:00 on 25. June 2014 Permalink
    Tags: , , , ,   

    Zweite Menüleiste unter Mac OS X deaktivieren 

    Wenn man unter Mac OS X einen zweiten Bildschirm anschließt, bekommt man auf diesem Bildschirm auch eine zweite Menüleiste. Je nach aktivem Bildschirm wird die eine Menüleiste leicht ausgeblendet, was extrem störend wirkt. Es ist wohl eines von Apples Geheimnissen warum das so ist wie es ist. Wenn man nur eine Menüleiste pro Rechner benötigt, kann man das Problem einfach umgehen, indem man die zweite Leiste deaktiviert. Dazu öffnet man in den Einstellungen den Punkt Mission Control:

    Mission Control in den Einstellungen

    Mission Control in den Einstellungen

    Dort deaktiviert man den Haken bei „Monitore verwenden verschiedene Spaces“. Damit die Einstellung wirksam wird, muss man sich einmal abmelden und wieder anmelden. Anschließend ist die Menüleiste auf den zusätzlichen Bildschirmen verschwunden.

     
  • seeseekey 09:00 on 21. June 2014 Permalink
    Tags: EnigMail, , GPG, , , , , , Thunderbird, Verschlüsslung   

    Probleme mit Enigmail unter Mac OS X 

    Bei Enigmail handelt es sich um ein Add-On für den freien Mailclient Mozilla Thunderbird. Mit Hilfe dieses Add-Ons ist es möglich verschlüsselte Mails über GPG zu versenden. Unter Umständen kann es bei Enigmail passieren, das man mit folgender Fehlermeldung begrüßt wird.

    Enigmail bekommt Probleme

    Enigmail bekommt Probleme

    Das Problem liegt daran das Enigmail die GPG-Installation (im Falle von Mac OS X, die GPG Tools) nicht finden kann. Dies scheint ein bekanntes Problem mit Enigmail zu sein. Abhilfe schafft hier unter Mac OS X ein sehr simpler Vorgang — der Neustart des Systems. Danach sollte Enigmail die GPG Tools wieder ohne Probleme erkennen.

     
  • seeseekey 09:00 on 20. June 2014 Permalink
    Tags: EasyCap, , LogiLink, , , , Treiber, , Videograbber   

    EasyCap Videograbber unter Mac OS X nutzen 

    Wer einen EasyCap Videograbber (auch das LogiLink VG0001 fällt darunter) besitzt, wird feststellen müssen das die meisten dieser Modelle nicht unter Mac OS X laufen. Das Problem ist, das dass Gerät mangels Treiber nicht erkannt wird und somit auch nicht genutzt werden kann.

    Ein LogiLink VG0001 (intern ein EasyCap DC60)

    Ein LogiLink VG0001 (intern ein EasyCap DC60)

    Mit dem EasyCapViewer gibt es einen entsprechenden Treiber für Mac OS X welcher unter GPL und BSD-Lizenz lizenziert ist. Damit handelt es sich bei dem Treiber um freie Software. Der Download befindet sich auf der offiziellen Seite, der Quellcode auf GitHub. Vor dem Start der Anwendung muss der Videograbber angeschlossen werden. Anschließend kann der EasyCapViewer gestartet werden und mit dem Aufnahmevorgang begonnen werden.

     
  • seeseekey 09:00 on 19. June 2014 Permalink
    Tags: Digitale Bilder, , , ,   

    Standardapplikation für Fotoimport unter Mac OS X ändern 

    Wenn man unter Mac OS X eine Digitalkamera oder ein iPhone anschließt, öffnet sich iPhoto und möchte die Photos importieren. Wer diese Einstellung ändern möchte, muss die Applikation „Digitale Bilder“ öffnen.

    Die Applikation Digitale Bilder

    Die Applikation Digitale Bilder

    Dort findet man unten links einen Dreieck welches ein Panel öffnet, in welchem man die Standapplikation für den Fotoimport festlegen kann. Dort ist es auch möglich „Kein Programm“ einzustellen, so das entsprechende Geräte angeschlossen werden können, ohne das es zu einer automatischen Aktion kommt.

     
  • seeseekey 09:00 on 17. June 2014 Permalink
    Tags: Carriage Return, Interpreter, , Perl, , ,   

    Bad Interpreter unter Mac OS X 

    Wenn man unter Mac OS X ein sh-Skript ausführen möchte und dabei die Meldung:

    /bin/sh^M: bad interpreter: No such file or directory

    bekommt, kann das Skript nicht ausgeführt werden. Das Problem liegt daran das versucht wird den Interpreter „bin/sh^M“ anstatt „bin/sh“ zu starten. Bei dem ^M handelt es sich um das dreizehnte ASCII-Zeichen, das Carriage Return (im deutschen auch Wagenrücklauf genannt). Um das Problem zu beheben muss das entsprechende Skript einfach um das Carriage Return Zeichen bereinigt werden. Dies kann im Terminal einfach mittels:

    perl -i -pe 'y|\r||d' script.sh

    bewerkstelligt werden. Anschließend sollte das Skript ohne weitere Probleme durchlaufen.

     
  • seeseekey 20:21 on 10. June 2014 Permalink
    Tags: Apache License, , , , , , , , , REST, ,   

    REST-API testen 

    Wer eine Rest-API testen möchte, der kann dies natürlich im Browser tun. Einfacher funktioniert das ganze mittels RESTClient. Dabei handelt es sich eine freie Anwendung um die REST-API aufzurufen und anschließend das Ergebnis auszuwerten.

    RESTClient

    RESTClient

    Dabei hat man volle Kontrolle über die gesendeten Parameter, die HTTP Methode, den Header und einige andere Einstellungen. Nach einem ausgeführten Request können die Ergebnisse der Anfrage eingesehen werden. RESTClient ist unter der Apache Lizenz lizenziert. Neben der offiziellen Seite, gibt es den Download auf Foss Hub. Der Quelltext (sowie der Bugtracker) ist auf GitHub zu finden. Da RESTClient in Java entwickelt wurde ist es unter Linux, Mac OS X und Windows lauffähig.

     
  • seeseekey 09:00 on 8. June 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , Tesseract, , , zlib   

    Tesseract 

    Open Source sei Danke, gibt es seit 2012 einen Fork von Cube 2: Sauerbraten welcher auf den Namen Tesseract hört und dem Genre der Shooter zuordnen lässt. Ziel der Abspaltung ist es dabei modernere Rendertechniken wie dynamisches Licht und andere Dinge zu nutzen. Das wirkt sich sehr positiv auf das Aussehen der Level aus. Das Spiel als solches ist sehr schnell, so das man durchaus ein paar brauchbare Reflexe mitbringen sollte. Eine weitere Besonderheit von Tesseract ist der integrierte Editormodus, mit welchem man in der First Person Ansicht alleine oder kooperativ die Level bauen kann.

    Eine Tesseract-Map

    Eine Tesseract-Map

    Bezogen werden kann Tesseract auf der offiziellen Webseite. Das Spiel ist für Mac OS X, Linux und Windows verfügbar. Der Quelltext ist in einer Subversion-Instanz zu finden. Lizenziert ist das ganze dabei unter der zlib-Lizenz.

     
  • seeseekey 12:23 on 7. June 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , Virtualisierung,   

    Backslash in der VirtualBox mit Mac OS X als Hostsystem 

    Unter Mac OS X erstellt man ein Backslash mittels Umschalt + Alt + 7. Führt man allerdings einen Windows-Gast in der freien Virtualisierungslösung VirtualBox aus, so wird man feststellen das innerhalb des Gastes kein Backslash erscheint.

    VirtualBox unter Windows

    VirtualBox unter Windows

    Der Grund hierfür ist ein anderes Mapping der Tastatur. So liegt das Backslash bei Windows-Gästen auf der Tastenkombination Rechte Alt Taste + ß. Damit klappt es auch mit dem Backslash.

     
  • seeseekey 14:00 on 6. June 2014 Permalink
    Tags: , , , , , , , Python, Tweepy,   

    Tweepy unter Mac OS X installieren 

    Bei Tweepy handelt es sich um eine freie unter der MIT-Lizenz lizenzierte Twitterbibliothek für Python, deren offizielle Webseite unter tweepy.org zu finden ist. Unter anderem wird diese Bibliothek für den Twitter Radiergummi genutzt. Im Gegensatz zu früher hat sich die Installation der Bibliothek etwas verändert. Hierfür sollte man jetzt pip nutzen. Dabei handelt es sich um ein Tool zur Paketverwaltung unter Python. Zur Installation gibt man im Terminal folgendes ein:

    curl -O https://bootstrap.pypa.io/get-pip.py
    sudo python get-pip.py

    Damit ist pip installiert und kann genutzt werden:

    sudo pip install tweepy

    Pip installiert hiermit die Bibliothek Tweety und löst alle Abhängigkeiten auf, so das diese anschließend systemweit genutzt werden kann.

     
c
compose new post
j
next post/next comment
k
previous post/previous comment
r
reply
e
edit
o
show/hide comments
t
go to top
l
go to login
h
show/hide help
esc
cancel